"Männer und Strumpfhosen - Umgang mit Feinstrumpfhosen


Feedback Auswertung - Seite 1


weitere, ältere Kommentare


Damit die Hauptseite nicht zu groß wird, habe ich einen Teil der älteren Kommentare ausgegliedert. Damit wird die Ladezeit wieder etwas kürzer.


Diesen Fragebogen hatte ich als Reaktion auf verschiedene Angaben unter 'neue Fragen' ins Leben gerufen.

Wie schon zu erwarten war, hatte die Mehrheit schon in der Kindheit die ersten Strumpfhosen-Kontakte. Wer einmal die Vorteile von Strumpfhosen kennen gelernt hat, weiß sie zu schätzen und sieht auch keinen Grund darin, dies zu ändern.

Die Kommentare sind ebenfalls den Fragebögen entnommen und ggf. leicht angepasst worden.



Wie bist Du zur Feinstrumpfhose gekommen?

  • Mit 16 Jahren hat es bei mir angefangen. Meine Nachbarin war ca. Mitte 30 und trug meist Röcke und Fsh. Wenn ich sie sah, schaute ich ihr zuerst auf die zart bestrumpften Beine. Eines Tages sah ich sie zufällig in der Waschküche, wie sie ihre Strumpfhosen zum trocknen aufhing. Am anderen Tag bin ich in die Waschküche, um zusehen ob, die Fsh noch da waren. Ich habe mir davon eine genommen und war fasziniert von dem zarten Material. Es war ein schönes Gefühl, als ich sie angezogen hatte. Monate später habe ich mich getraut, meine Beine zu rasieren, um in Fsh besser auszusehen. Seit dem komme ich von der Fsh nicht mehr weg. Mittlerweile, mit 40 Jahren, bin ich ganz rasiert und trage die fsh ohne Slip. Schade finde ich es, dass es in meiner Umgebung keine Frauen und Männer gibt, die es akzeptieren, dass ich Fsh trage. Gerne würde ich mit Gleichgesinnten darüber reden. Außerdem regt es mich auf, wenn ich eine Verkäuferin nach einer Fsh frage und die Antwort bekomme: welche Größe hat ihre Frau? Wenn ich sage, dass die Fsh für mich ist, werde ich schon nicht mehr so freundlich bedient, oder die Verkäuferinnen wenden sich ab. Schade, ich werde mir die Freude nicht nehmen lassen und weiterhin Fsh tragen.
  • Mama`s Strumpfhosen mal ausprobieren.
  • von der Kinderstrumpfhose bis zur Feinstrumpfhose...
  • Ich weiß nicht mehr genau, wie ich meine Vorliebe entdeckt habe. Jedenfalls habe ich Strumpfhosen von meiner Mutter entwendet. Zuerst zur sexuellen Befriedigung, später habe ich das besondere Gefühl einer Strumpfhose auf meiner Haut kennen und schätzen gelernt. Dieses Gefühl hat mich seit meiner Pubertät nie mehr verlassen.
  • Ab der Volkschulzeit, in den Ferien. Immer wenn wir bei meiner Tante eingeladen waren, sie trug immer eher kürzere Röcke und meistens graue Feinstrumpfhosen, die an ihren etwas molligen Beinen nicht nur super aussahen, sondern auch bei jedem ihrer Schritte ein sehr auffälliges, raschelndes Geräusch erzeugten. Beim anschließendem Essen neben Ihr gesessen und da ich eine kure Hose trug, hatte ich auch hin und wieder Berührungskontakt. Das war's dann. Seither absoluter Fanatiker und Träger!!!
  • ... Als ich etwa 14 Jahre alt war, hat mich meine Mutter mal entdeckt. Es gab dann mächtig Ärger und sie schickte mich zum Arzt, der mich untersuchen sollte. Er stellte aber die Diagnose Pubertätsproblem.
  • Ich habe von meiner Patentante zum 10. Geburtstag eine geschenkt bekommen. Es war ein prickelndes Gefühl.
  • Meine Freundin brachte mich dazu und es hat mir dann gefallen (geil gemacht)
  • Die Mädchen trugen hellblaue Jeans über einer FSH und das hat mir so gut gefallen, dass ich mir auch welche gekauft und angezogen habe.
  • Feinstrumpfhosen haben mich schon immer fasziniert, bis ich mit 12 das erste Mal eine angezogen habe.
  • Lang ist es her: als Junge trug man lange kratzige Wollstrümpfe, und eines Tages wurden auch mal feinere Strümpfe einer Schulfreundin probiert - toll.
  • Als Kind habe ich wohl schon intuitiv meine Affinität zu Strumpfhosen gespürt und wollte "wärmende Unterbekleidung für den Sport". Dies verebbte dann bis ich ca. 25 war, dann entdeckte ich die Leidenschaft wieder und kaufte/trug FSH heimlich. Durch Eure Beiträge im Internet schaffte ich letztlich den Durchbruch und "outete" mich.
  • Durch eine Verkäuferin bei HERTIE, die mir anstelle der von mir gewünschten Strickstrumpfhose die ERGEE Climaxx empfahl
  • Der erste Schritt waren die Nylons meiner Mutter (mit 12 Jahren). Das angenehme Gefühl auf der Haut mochte ich sofort. Dann kaufte ich mir regelmäßig welche von meinem Taschengeld, trotz der manchmal verwunderten Blicke der Verkäuferinnen und trug sie auch in der Schule.
  • Meine Freundin hat mich überredet, Wäsche von ihr anzuziehen und seit dieser Zeit tragen wir beide regelmäßig FSH, auch draußen mit Hotpants und Minirock
  • Mit 13 das erste mal Strumpfhosen von Mutter und Schwester probiert, auch mit Damenslip. Total verrücktes Gefühl - ich kann nicht mehr davon lassen.
  • Seit kurzem joggen wir, und als es letztens recht kühl war, kam von IHR die Anregung, ich sollte doch mal eine Strumpfhose unter der Jogginghose probieren. Das ist ein ausbaufähiger Anfang, der noch nicht mal von mir ausgegangen ist. Super!
  • Meine ehemalige Freundin bat mich, eine zu tragen. Sie fand es toll. Weil ich das Gefühl sehr mochte, trage ich noch heute Feinstrumpfhosen.
  • Eine gute Freundin hatte im Winter Mitleid mit einem frierendem Wesen (ich) und gab mir meine erste Feinstrumpfhose. Ich war sofort begeistert und habe es bis heute nicht bereut, im Gegenteil, ich trage fast jeden Tag Strumpfhosen. Dabei ist es mir egal, ob jemand die Strumpfhose sieht oder in Hamburg ein Spaten umfällt.
  • Ich hatte schon immer einen Hang zum zarten Stoff. Meine damalige Spielgefährtin hat mich aufgefordert, einmal eine Strumpfhose anzuziehen. Wir fanden das beide so geil, dass wir dabei geblieben sind.
  • Meine Frau hat mich offen ermuntert, in der kalten Jahreszeit Strumpfhosen zu tragen.
  • Knapp nach einem halben Jahr wo wir zusammen waren, sagte sie mir, dass ihr Strumpfhosen auch bei Männern gefallen und fragte mich, ob ich ihr den Gefallen tun würde, mal eine für sie zu tragen. Seit diesem Tag trage ich regelmäßig Strumpfhosen aller Art.
  • So mit ca. 7 Jahren kam ich drauf, dass sich diese Feinstrumpfhosen in der Hand irgendwie faszinierend anfühlen. Als ich dann mal eine von meiner Mutter anzog, hat's klick gemacht. Dieses faszinierende, aufregende, angenehme und anregende feeling hab ich heute noch.
  • Ich habe meine Frau einfach nur gefragt, ob Sie was dagegen hätte, wenn ich FSH tragen würde ...
  • Habe immer die bestrumpften Beine meiner Mutter liebkost und schon früh selbst Nylons getragen
  • ... Mit Einsetzen der Pubertät konnte ich dann von diesem Kleidungsstück gar nicht mehr loslassen. Das Gefühl des Tragens einer Feinstrumpfhose war einfach unbeschreiblich ...
  • Ich fand die FSH, insbesondere das Gefühl über das Nylon am Bein meiner Frau zu streicheln, immer sehr erregend. Dann fand und sah ich erotische Bilder des Liebeslebens von Männern und Frauen in FSH im Internet, die den Ausschlag gaben, meiner Frau zu offenbaren, dass ich selbst FSH anziehen möchte. Sie kaufte mir welche (was Sie bis heute tut) und so habe ich mich zum begeisterten FSH-Träger entwickelt und finde nicht nur die Trageeigenschaften gut, sondern nun haben die FSH auch beidseitig einen festen Platz in unserem Liebesleben gefunden.
  • Nun, wie das halt in der Kindheit so ist!! Man(n) wartet, bis Mama einkaufen oder arbeiten geht und schon huscht man in das elterliche Schlafzimmer und grabscht blindlinks in "Mudders" Strumpf(hosen)schublade
  • Am Anfang war es einfach nur die Neugier, wie sich "diese Dinger" überhaupt anfühlen. Deshalb eines Tages bei Mutti eine aus dem Schrank geklaut und ausprobiert...
  • Meine Frau erzählte mir von einer Männerfeinstrumpfhose. Ich wurde darauf neugierig. Da diese jedoch sehr teuer ist, kaufte ich mir einfach Damenfeinstrumpfhosen.
  • Keine Ahnung - mit 5 Jahren Nachts heimlich die fsh von Mutti angezogen. Später eigene gekauft und die der Freundinnen angezogen.
  • Durch sportliche Aktivitäten im Winter (Kleidungsaufbau in Schichten). Testbericht von Funktionsunterwäsche mit dem Fazit, dass eine Microfaser Strumpfhose den selben Effekt erfüllt. Dann habe ich das Tragegefühl als sehr angenehm empfunden, und seitdem gehört die Feinstrumpfhose zu meiner Kleidung.
  • Ich habe eine feminine Grundhaltung. Heimlich die FSH´s der Schwester getragen.
  • Eine FSH meiner Mutter aus dem Müll geholt, weil mich der Anblick immer schon fasziniert hat, und anprobiert.
  • Sie sagt, wenn Sie es nicht mitbekommt, ist es okay. Offen hingegen ist tabu.
  • Ich habe in einer alten Fabrik gearbeitet, in der die Büroräume ziemlich kalt waren. Deshalb hat mir meine Frau geraten, es doch mal mit Strumpfhosen unter der Hose zu versuchen. Das war vor zehn Jahren seit dem trage ich immer wenn mir kalt ist, unter der Hose eine Strumpfhose, aber ohne Tarnsocken.
  • Sie geht einkaufen und bringt mir hin und wieder eine neue Marke/Fsh mit.
  • Meine Mutter brachte mich, ich glaube mit 8 Jahren dazu, die ihrigen nach dem Baden oder in der kälteren Jahreszeit zu tragen, damit ich mich nicht erkälte.
  • einfach mal die Sachen getauscht... ein wunderbares Gefühl
  • Ich war so ab ca. 11 oder 12 nicht nur von Feinstrumpfhosen, sondern auch von Damenschuhen fasziniert. Später trug ich auch Röcke, Kleider, Blusen u.s.w....
  • In früherer Zeit hatte ich durch meinen Beruf als Dekorateur mit FSH zu tun und habe mich nicht getraut. Vor ca. 3 Jahren habe ich meiner Frau eine ouverte Strumpfhose gekauft und habe diese dann doch einmal probieren wollen, und so hatte ich die erste an. Ich bevorzuge jedoch normale FSH.
  • Ich habe mich schon als junger Mann für die Wäsche meiner Schwester interessiert und dann mit Genehmigung meiner Frau dieses Interesse weiter vertieft
  • Musste als Kind mal von meiner Mutter aus eine FSH tragen. Das fand ich so gut, dass ich danach immer heimlich die Fsh von meiner Mutter trug.
  • Während den "Ferien" bei einer Tante Nylonstrapse gefunden und anprobiert. Der Stoff gefiel mir, aber es fehlte was. Daheim habe ich heimlich eine Feinstrumpfhose meiner Mutter anprobiert. Seitdem bin ich leidenschaftlicher Träger.
  • Einfach in Mutters Nachttischschublade Feinstrümpfe entdeckt und den unwiderstehlichen Drang verspürt, diese anzuziehen ...
  • Ich wurde von meiner damaligen Schulfreundin angesprochen, ob ich als Junge auch Strumpfhosen tragen könnte. Ich habe ja gesagt.
  • Fand Strumpfhosen schon immer faszinierend und zugleich erregend. Habe es aber jetzt erst einfach mal ausprobiert und daran Gefallen gefunden.
  • Später so mit 30 hatte ich Krampfadern und mußte Stützstrümpfe tragen, da war es plötzlich wieder dieses Gefühl. Seidem bekomme ich auch von meiner Frau Stützstrumpfhosen.
  • Da ich Strickstrumpfhosen schon immer hatte und auch anzog, meinte meine damalige Freundin, ob ich nicht schwitze, denn es war ein ziemlich warmer Tag mitten im März. Ich sagte, daß mir warm wäre, da ich ja eine gelbe SSh anhabe. Sie ging in ihr Schlafzimmer und holte mir eine FSH, die ich anziehen sollte. Das tat ich darauf und es war ein schönes Gefühl eine FSH anzuhaben. Das beste, mir war auch nicht mehr so warm.
  • Ich musste als Kind eine Wollstrumpfhose im Winter tragen. Als Jugendlicher habe ich dann Feinstrumpfhosen getragen und bin dabei geblieben.
  • Meine Partnerin hat mich nach einem langen schönen Kuschelabend zur Fsh "verführt". Sie gestand, es schon lange gewollt zu haben und hatte für diesen Moment extra ein paar passende Exemplare gekauft, von denen sie annahm, dass sie mir gefallen würden. Was sie auch taten.
  • Meine Tante lies sich gerne von mir ihre Beine streicheln. Sie trug dabei immer Strumpfhosen. Ich war glaub ich erst 6 Jahre alt, als ich eine Strumpfhose von ihr probierte. Von da an war es um mich geschehen.
  • Es begann vor zwei Jahren beim Radfahren, im Winter - tolles Gefühl auf der Haut.
  • Mit 18 lernte ich meine Frau kennen. Es war Liebe auf den ersten Blick. Sie trug abends ein dünnes Sommerkleid, darunter Strümpfe mit Strapsen. Strumpfhosen waren damals erst im Kommen. Dieses einmalige Gefühl der dünnen Nylonhülle über der Haut prägte sich bei mir sofort ein, und ich wollte spüren, wie es sich am eigenen Bein anfühlt. So probierte ich es zunächst heimlich, dann mit Wissen meiner Frau aus. ... Anfangs machte sie sich etwas lustig und war skeptisch. Später stellte sie jedoch fest, das auch für einen Mann FSH praktischer und schöner sind als lange Unterhosen.
  • Ich habe das im Sportunterricht bei einem anderen Jungen gesehen, und habe ihn gefragt, wieso er Strumpfhosen trägt. Er sagte, das sei ein warmes schönes Gefühl. Nach dem Unterricht ging ich nach hause und zog eine Strumpfhose meiner Schwester an. Der Junge hatte recht, seitdem trage ich Strumpfhosen.
  • Sie findet es "abnormal", hat aber inzwischen akzeptiert, dass ich im Winter mit FSH herumlaufe. Allerdings ist es ihr peinlich, wenn mich jemand Bekanntes damit entdecken könnte.
  • Ich mußte bei einem Theaterstück Feinstrumpfhosen tragen. Meine damalige Lehrerin fand das sehr gut. Ich habe mich am Anfang nicht getraut, dann aber immer mehr gefallen daran gefunden. Meine Lehrerin hat mich unterstützt, und mir immer schöne Strumpfhosen von sich mit gebracht. Das ging 1 Jahr gut, bis meine Klassenkameradinnen (ich war der einzige Junge in dem Kurs) mein Vorliebe zu Feinstrümpfen heraus fanden. Das war am Anfang überhaupt nicht toll, alle haben sich lustig gemacht. Meine Lehrerin hat dann mit uns allen über Feinstrumpfhosen und Jungens gesprochen, danach hatten einige Verständnis und haben mich dann auch unterstützt.

Was sagt die Partnerin zu Deiner Vorliebe?

  • Jetzt habe ich endlich eine Frau, die das total gut findet. Lange hat's gedauert... Als ich es ihr gesagt habe (wie jeder Frau, die ich kennen gelernt habe), hat sie es von Anfang an unterstützt und hat auch nichts dagegen, wenn ich sie in ihrer Gegenwart in der Öffentlichkeit trage.
  • Sie akzeptiert meine Vorliebe, will aber nicht dabei sein, weil sie meint, mich dann "lächerlich" zu finden. Zieht aber sehr gern selbst Fsh an, auch für mich.
  • Sie zieht mir zuliebe - immer öfter - FSH und Halterlose an, dass ich sie trage, daran arbeite ich noch
  • Meine Freundin weiß erst seit wenigen Monaten über meine Vorliebe für Feinstrumpfhosen. Ihre Erste Reaktion war: Find ich nicht so schlimm. Jedoch kamen ihr bei weiterem nachdenken erste Bedenken. Offensichtlich hätte sie sich im nachhinein gewünscht, wenn ich von Beginn unserer Beziehung mit offenen Karten gespielt hätte (leichter gesagt als getan...) Ich lebe meinen Hang zu Strumpfhosen weiterhin nicht offen vor ihr aus. Hin und wieder fragt sie mich, ob ich in letzter Zeit Strumpfhosen getragen habe (ich arbeite im Schichtdienst, deswegen sehen wir uns manchmal gar nicht). Sie schmunzelt dann, wenn ich die Frage bejahe. Sie selber trägt ungern Strumpfhosen. Das Tragen von Strumpfhosen ist für sie nur in den Wintermonaten akzeptabel (leider). Ich bin gespannt, wie sich meine Faszination für Strumpfhosen in unserer Beziehung weiter entwickelt....
  • Sie akzeptiert es voll und wir suchen und kaufen gemeinsam die FSH.
  • Sie gibt schon mal ihre Meinung ab, wenn die Strumpfhose nicht zur Hose und den Schuhen (also keine "Tarnsocken") passt. Wenn ich ihre Meinung nicht akzeptiere, sagt sie schon mal scherzhaft: DAS PASST NUR BEI MIR !!!!!!!! ;-)
  • Einige wissen es und finden es gut. Besonders die weiblichen Bekannten.
  • Eher ablehnend und belächelnd. Sie sagt, es schaut schwul aus und Sie hat mich auch schon gefragt, ob Ich Schwul bin (Absolut nicht !!!!!)
  • Ohne wär´s ihr lieber... sie hat sich aber daran gewöhnt und mir sogar schon welche geschenkt!
  • Sie lässt mich hin und wieder auch daheim eine FSH tragen, öffentlich auch, jedoch sieht sie es nicht so gern, wenn ich sie zu oft bis täglich tragen will.
  • Meine Partnerin akzeptiert diese Gewohnheit voll und ganz. Sie schenkt mir auch hin und wieder FSH's. Manchmal machen wir auch beide Sex darin.
  • Du hast doch schon wieder meine Strumpfhose an ...
  • Dagegen: Wenn sie von mir "irgend welche Weiberklamotten" findet, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie das Gefundene wegwirft oder vernichtet!
  • Meine Frau schmunzelt manchmal. Insgeheim findet sie es nicht schlecht, aber ... was sollen die Leute sagen. Ein Schuß prickelnde Erotik ist auch dabei!
  • Sie findet es meist gut, aber sie meint ich übertreibe
  • Fsh sind inzwischen völlig normaler Bestandteil unserer Partnerschaft geworden. Ich weiß, wie sehr sie es liebt, mich in fsh zu streicheln und ich mag es sehr gern, wenn sie in der Wohnung nur eine Fsh und einen seidenen Kimono trägt.
  • Meine Freundin ist nicht so begeistert.
  • Ohne die Beiträge und Erklärungen auf dieser Page, hätte ich es nicht fertig gebracht, meiner Frau etwas von meinem Interesse an FSH zu erzählen. Sie akzeptiert, dass ich FSH trage, hätte aber große Bedenken, wenn ich das offen tun würde. Zuhause, wenn wir alleine sind, trage ich auch schon mal eine FSH offen unter Shorts. Es ist ein schönes Gefühl. In der Öffentlichkeit trage ich nur getarnt FSH.
  • Sie ermuntert mich, beim Sex halterlose Strümpfe zu tragen. Sie trägt gerne FSH mit Loch im Schritt.
  • Sie selbst mag keine Strumpfhosen, bei mir ist es ihr ziemlich egal.
  • Sie mag es und es ist normal für uns.
  • Mittlerweile ist es für sie normal, dass ich FSH trage.

Wie sieht es im Bekanntenkreis aus?

  • Es gibt heimliche Blicke, aber keiner traut sich was zu sagen
  • Ist mir echt egal, meine weiblichen Bekannten wissen es alle.
  • Einige meiner besten Freunde wissen von meiner Leidenschaft. Für sie ist es o.k. Darüber hinaus habe ich es einer guten Freundin von mir "gebeichtet". Sie akzeptiert es, steht dem jedoch kritisch gegenüber.
  • Erst mulmig, dann... Es gibt wichtigeres im Leben, als sich über einen Mann in Strumpfhosen Gedanken zu machen.
  • Ich trage sie vollkommen offen, sogar zu Shorts. Auch in Situationen, wo ich mich vor anderen Leuten ausziehen muss.
  • Nur die engste Familie ist vertraut
  • Die "bucklige Verwandtschaft" ist das Hauptproblem!
  • Hier und da fragt schon mal eine Bekannte nach Marken, Tipps etc.
  • Im Bekanntenkreis ist es einigen bekannt, dass ich Stützstrumpfhosen trage. Ich habe tatsächlich Probleme mit den Venen. Dieser Umstand hilft sehr bei der Akzeptanz und es ist bei denen, die dies wissen kein Thema mehr.
  • Zu mindest sagt keiner was dagegen. Manche stellen Fragen. Wie auch meine Freundin, wundern sie sich wie gut ich mich damit auskenne. Auch das scheint Respekt zu erzeugen (nach dem Motto: Er trägt sie jedenfalls nicht aus Geilheit, sondern weil er sie ehrlich mag).
  • Habe noch nichts negatives gehört.
  • eigentlich haben sie es mit sehr wenig Kommentaren akzeptiert: "Das ist OK wenn du dich wohl fühlst"
  • Sie schmunzeln manchmal darüber, finden es aber OK.
  • Ich denke, dass es mein Bekanntenkreis als pervers bezeichnen würde.
  • Die finden es alle super und bewundern meinen Mut.
  • Sie finden es gut dass ich etwas für meine Beine tue!
  • Da verschweige ich das eigentlich noch ganz gerne
  • Es wissen nicht alle Bekannte. Von denen die es wissen, sind die Reaktionen unterschiedlich. Von - naja, kann ja jeder machen wie er will - bis neugierig.
  • Habe es Freunden gesagt, bzw. mich auch mal geoutet. Ist immer wieder neu für sie, sie sehen dann etwas ratlos aus, scheinen es aber zu akzeptieren. So in etwa: "muß ich ja nicht machen, aber wenn du es willst"

Wie werden Feinstrumpfhosen getragen?

  • Feinstrumpfhosen sind einfach zu jeder Zeit angenehm zu tragen
  • ... trage sie nicht immer, kommt eher auf die Situation, "Laune" oder Temperatur an...
  • Die Leute sind meist so oberflächlich, dass es ihnen gar nicht auffällt, oder sie sehen es, aber niemand würde etwas sagen. Hängt aber wohl auch von der Farbwahl der fsh ab
  • Ich habe noch zu viele Hemmungen, sie offen zu tragen.
  • Ich muß mich nicht unbedingt mit Shorts / Rock und Strumpfhose bekleidet in der Öffentlichkeit bewegen. Auch wenn ich in der Großstadt lebe, so könnte ich mir das "offene" Tragen einer Strumpfhose zur Zeit nur im Kreis Gleichgesinnter vorstellen.
  • in der Wohnung offen, bei Besuch getarnt
  • Ich trage Feinstrumpfhosen nur zu langen Hosen, tarne sie aber nicht extra.
  • Ich übertreib's nicht... je fremder ich irgendwo bin, u mutiger werde ich. Krönung: Bummel über die Reeperbahn in Radlerhose und NEON GLANZ, Farbe GOBI.....geil geil geil !!!
  • Zu Hause laufe ich manchmal in FSH pur rum, öffentlich meistens unter der Hose, aber ohne Tarnsocken...
  • Nicht bei der Arbeit und im Bekanntenkreis
  • Offen: Ich stehe dazu, bin aber trotzdem vorsichtig!
  • Trage sie zuhause offen, außer Haus meist getarnt, im Sommer aber zu kurzen Hosen auch ab und zu offen. In Wäsche oder Strumpfläden zeige ich sie auch gern offen.
  • Ich trag im Sommer beim Einkaufen oder Spazieren gehen immer Strumpfhosen unter kurzen Hot Pants. Das siehst sehr schön aus; meine Beine sind immer enthaart
  • Ich fühle mich wohl in meiner zweiten Haut und es sieht auch gut aus.
  • So offen wie es mir recht ist. Ohne Tarn-Socken ohne Slip, aber immer mit langer Hose darüber, wobei ich dies nicht als Einschränkung sehe.
  • Heute trage ich nur noch Feinstrumpfhosen. Ich passe auf, dass nur Frauen meine Strümpfe zusehen bekommen, wenn ich weiß, dass mich keiner kennt, trage ich Strümpfe auch zu kurzen Hosen.
  • Nur Zuhause: Wenn sich ein paar bekannte Männer in den Medien zum Tragen von FSH bekennen würden, wäre es für den "Mann auf der Straße" auch möglich. Leider tut sich da aber nichts. Und wenn doch, dann auf die lächerliche Tour, was dem ganzen Sache noch zusätzlich schadet.
  • Nur Zuhause: Es wäre mir zu peinlich! Es sei denn, es gäbe Feinstrumpfhosen auch ganz offiziell für Männer. Ich habe nämlich den Verdacht, daß man(n) sonst als pervers abgestempelt wird.
  • Offen, ja klar, warum nicht. Aber in einem vernünftigen Stiel.
  • wäre mir lieber, sie immer offen zu tragen
  • Außer beim Radfahren, im Sommer tu ich es gern in NUR-Strumpfhose, allerdings in einer ganz speziellen Wolford "Opaque de Luxe", gab es seit 09/99 wieder neu, für 69 DM. Bei der handelt es sich um eine opaque, total unverstärkte Strumpfhose, mit echter Hochnaht von der Spitze bis zur Taille, ohne Schrittnahtverstärkung, uni, breiter Taillenbund, superstark satinglänzend, superweich und seidig durch NICHTUMWUNDENES Lycra, super anschmiegsam! Damit in Sportstiefeln auf dem Fahrrad. Wenn ich's mal so locker sagen darf: ein geiles Vergnügen! Und was am erstaunlichsten war: KEINER hat geguckt!
  • Ich wäre froh, wenn auch Männer Strumpfhosen offen tragen könnten z.B im Sommer zu kurzen Hosen etc. - - machen!
  • Nur vollkommen offen, wenn niemand zuhause ist.
  • Muss ja nicht unbedingt jeder sehen, in unserer Welt gibt es leider viel zu viele Vorurteile, so dass einige Sachen, die eigentlich ganz normal sind, von vielen nicht akzeptiert werden...
  • Leider nur unter der Hose ohne Socken, auch beim Einkauf.

Wo und wann werden Feinstrumpfhosen getragen?

  • Es kommt darauf an, was ich vorhabe und zu wem ich gehe. Und es kann auch mal sein, dass ich keine Lust verspüre, Strumpfhosen zu tragen.
  • Beim Fahrradfahren unter der Hose.
  • Von Herbst bis zum Frühjahr jeden Tag unter meiner Hose. 30den und höher, ohne Socken.
  • Ich trage FSH zu Hause, aber auch an kühlen Tagen draußen unter der Hose. Des weiteren trage ich FSH beim Radfahren unter der kurzen Radlerhose sichtbar für alle. Wurde von anderen noch nicht bemerkt oder für o.k. angesehen.
  • Ich achte sehr darauf, dass nur weiblich Wesen meine Feinstrümpfe sehen können, beim Einkaufen von Schuhen usw. Wenn Frauen es bemerken, frage ich sie nach ihrer Meinung. Ich will manchmal die Reaktion von Frauen testen.
  • Wenn man sich an das Tragen einer FSH gewöhnt hat, zieht man sie am liebsten zu fast allen Gelegenheiten an. Sie ist einfach zu einem normalen Kleidungsstück geworden.
  • Ich trage FSH gern und fühle mich wohl darin, also warum sollte ich sie dann nicht immer tragen... tun ja die Damen auch...
  • Ich fühle mich einfach wohler in Strumpfhosen
  • Auch ohne Tarnsocken, dann aber mit Herzklopfen.
  • Es ist für mich im Laufe der Jahre ganz normal geworden, Strumpfhosen und Halterlose zu tragen, so wie andere Männer Socken. Es sollte eines Tages (hoffentlich bald!!!) für alle Männer normal sein
  • Zuhause, wobei ich schon meine ersten Versuche draußen ausprobiere.

Wird außer Feinstrumpfhosen noch andere Damenbekleidung getragen?

  • Meine Frau findet es erotischer und schöner anzusehen, unter Strumpfhosen Damenslips zu tragen. ...
  • Damenunterwäsche ist viel bequemer ...
  • Ich finde, es gehört einfach dazu, sich komplett als Frau zu verkleiden und sich im kurzen Rock mit schwarzen oder auffälligen Farben draußen zu bewegen
  • Wunschtraum: Einmal im Leben komplett und makellos als Frau gekleidet zu sein. Eines Tages werde ich mir diesen Wunsch erfüllen.
  • Durch meine Frau bin ich angeregt worden, Nylon-Damenunterwäsche aus den 50-60ziger Jahren sowie Miederhöschen, Nylonschlüpfer, Hüfthalter und Nylonunterröcke zu tragen.
  • Ich trage neben Strumpfhosen auch Halterlose und Strapse. Von denen weiß meine Frau jedoch noch nichts. Ich suche noch eine Möglichkeit es ihr beizubringen, da sie schon einmal erwähnt hat, dass sie Strumpfhosen akzeptiert, Halterlose Strümpfe jedoch ablehnen würde.
  • Häufig bunte Damenslips. Gelegentlich mal Dessous.
  • Manchmal komplett wie eine Frau, also geschminkt und mit Perücke - ab und zu aber auch "männlich" und nur mit ein paar solchen Teilen.
  • Ich trage auch sehr gerne Dessous (Strapse, Corsagen, BHs) und auch Röcke.
  • Das Tragen von Feinstrumpfhosen hat mich seit der Pubertät sehr erregt. Ich trage auch Damenslips, Miederslips und BH's. Beim Einkaufen von Damenwäsche habe ich keine Probleme. Mal ein neuer BH oder ein schicker Body und eben Slips und Strumpfhosen. Ich kaufe stets im Kaufhaus ein. Beim Bezahlen finde ich es prickelnd, wenn Frauen hinter mir stehen und ich meine Wäschestücke an die Kasse lege um zu zahlen. Mir gefällt halt schöne Damenunterwäsche sehr.

Wird eine spezielle 'Beinhygiene' betrieben?

  • Meine Haare wachsen mit den Jahren kaum noch nach. Unter der Strumpfhose ist es ein viel schöneres Gefühl ohne Haare
  • Rasierte Beine sind auch bei Männern Pflicht.
  • Epilation: Am Anfang tat's weh. Doch mit verschiedenen Techniken und vielen Erfolgen lässt der Schmerz nach.
  • Rasierte Beine lassen sich in mein sonstiges Leben nicht einbauen
  • Durch die Rasur entstehen immer wieder mal Pickel, die ich dann mit Salbe behandele.
  • Da ich dunkle Haare habe und sehr stark behaarte Beine, muss ich sie rasieren. Das mache ich nur im Frühjahr und Sommer. Das erste Mal im Jahr "rasiere" ich mit einer Haarschneidemaschine vor und dann nass hinterher.
  • Ich würde die Beine gerne rasieren, aber es würde auffallen ...
  • Sie meinte ich müsse alle diese Dinge (Strumpfhose, Beine rasieren... etc. was für Mädchen halt typisch ist...) ausprobieren...
  • meine Freundin mag behaarte Beine mehr, allerdings musste sie zugeben, dass Strumpfhosen unbehaart besser aussehen
  • In der Regel leider nur im Winter, im Sommer könnte es auffallen, wenn man rasierte Beine hat.

Wie könnte die Feinstrumpfhose (offen) kombiniert werden?

  • Mit ganz normaler Damenkleidung (Hosen, Blusen usw.) - nur darauf achten, dass das Outfit nicht überdreht oder lächerlich oder "nuttig" wirkt! Viel Fingerspitzengefühl und guter Geschmack ist Grundbedingung!
  • In meinem Umfeld ist dies nicht möglich und ich glaube, dass ich es auch nicht brauche.
  • Würde sie gerne offen tragen, habe aber Schiss vor den Reaktionen.
  • Kein Interesse daran
  • Beim Radfahren mit Radlerhose oder beim Joggen mit Shorts - wird von allen akzeptiert!
  • Wenn die Modemacher sich mit dem Thema 'Männerrock' intensiver beschäftigen würden und einige seriös tragbare Modelle auf den Markt kämen, hätten die Männer die einen solchen Rock tragen, auch die "Berechtigung" darunter eine FSH zu tragen. Für meinen Geschmack müßte ein solcher Rock relativ eng und glatt sein. Bei ersten Hinblick müßte er wie eine Shorts aussehen. Aufgenähte Taschen, wie bei einer Hose aufweisen und einen Gürtel besitzen. Praktisch wie eine Hose aber ohne Beinlinge. Die Länge bis knapp über die Knie, oder darunter. Im Sommer für Mutige auch mit etwas mehr freien Oberschenkeln, aber nur wenn die entsprechende Figur vorhanden ist. Das gilt ja eigentlich auch für Frauen.
  • Auch Damenröcke die nicht ausgestellt sind und mind. bis zum Knöchel gehen. Dazu ein modischer Pulli und Herren Halbschuhe. Keine femininen Schuhe. Das trägt zu dick auf. Der Rock sollte einen schlichten, aber edlen Eindruck machen.
  • Gar nicht: ich bin der Meinung, man sollte sich doch normal kleiden. Ich muß mich nicht so herzeigen. Es reicht, wenn man schon keine Socken überziehen muß.
  • Männer sollten FSH kombiniert mit Shorts tragen können, bei entsprechender Enthaarung und bei genauer Überprüfung, ob es ihnen auch steht. Ansonsten ist es völlig ausreichend, FSH offen unter langen Hosen bzw. zum Anzug zu tragen. Meine bisherige Erfahrung ist, anders als in den Kommentaren, dass es, wenn es bemerkt wird, getuschelt wird und man(n, frau,) sich auch darüber amüsiert.
  • Traue mich im Sommer schon mal mit Shorts und einer FSH darunter auf die Strasse.
  • Ich fände es schon super, wenn man FSH unter Hosen tragen könnte, ohne die Tarnkappen(socken).

Die Meinung der Damen hierzu:


Was sagst Du zur Vorliebe Deines Partners?

  • Ich habe mich daran gewöhnt und muß nur aufpassen, dass er mir nicht die letzte Neue aus dem Schrank klaut. Trage ich weniger wie er. Ich trage sie nur zu gesellschaftlichen Anlässen, ansonsten bin ich eher sportlich angezogen.
  • ist ok sieht gut aus
  • Mein Mann kann SSH und FSH jederzeit anziehen, ob drinnen oder draußen, aber keinen Rock oder Kleid.
  • Ich trage seit meiner Pubertät Fsh, mag sie und genieße das weiche, seidige Gefühl. Da mein Partner und ich viel kuscheln, wollte ich schon lange ausprobieren, wie Fsh sich bei "ihm" anfühlen - darum geht es mir am meisten. Und es fühlt sich auch bei ihm zärtlich, weich, seidig und schön an. Deswegen bin ich froh, dass ich ihn dazu "verführt" habe
  • Ich finde es sehr erotisch und geil. Es sollten viele Männer tragen aber nur ohne Haare, denn anders sieht es nicht schön aus. Und sie sollten es auch ihrer Partnerin sagen und nicht verheimlichen. Gruss von Tanja
  • Wird Zeit, dass ihr Männer euch emanzipiert und sie einfach tragt, ohne große Aufmache
  • ist doch eine super Sache

weitere, allgemeine Kommentare


  • Wie ich auch schon in mehreren Kommentaren auf dieser Webseite gelesen habe, schätzen viele, sowohl Männer als auch Frauen, das besondere Gefühl der Strumpfhose auf der Haut und das Gefühl, wenn sich der Stoff der Hose (oder Rock) daran reibt. Viele wollen nicht wahrhaben, dass es oft dieses Gefühl ist, dass sie zur FSH zieht. Ich würde dieses Gefühl durchaus als "erotische Gefühlserfahrung" bezeichnen, die dazu führt, dass man(frau) sich in FSH wohl und erotisiert fühlt. Ich denke, dieses besondere Gefühl beim Tragen einer FSH zu haben ist eine normale Reaktion des Körpers, zu vergleichen vielleicht noch am ehesten mit einer "zarten Dauerbestreichelung" an den Beinen, die definitiv auch ohne FSH zu einem "wohligen" Gefühl führen würde. Von daher kann ich nur sagen: Wer als Mann glaubt, er sei irgendwie "seltsam" veranlagt, nur weil er gerne FSH trägt, der kann sich m.E. entspannen. Ich denke, es handelt sich um eine natürliche Reaktion des Körpers auf eine äußerliche Reizung der Haut. Schön, dass es FSH gibt!
  • Feinstrumpfhosen für die Männer finde ich richtig gut. Selbst Strumpfhosen mit Muster (Netz etc.) finde ich toll. Spitzen und Rüschen sollten doch den Damen vorbehalten bleiben. Meinem Sohn (jetzt 2) stehe ich mit gespaltenen Gefühlen gegenüber. Er sollte nicht zum Gespött seiner Freunde werden...
  • Feinstrumpfhosen und -strümpfe sind einfach eine suuuuuuuper Erfindung. Wenn es noch keine Feinstrumpfhosen gäbe, müsste Mann oder Frau sie erfinden...
  • Dieses angenehme Gefühl etwas zartes, straffes auf der Beinhaut zu spüren, ist nicht nur den Damen vorbehalten. Endlich entdeckt der Mann ein selbstverständliches Kleidungsstück. Übrigens: Männer in Shorts oder kurzen Hosen und Socken in den Sandalen oder Schlappen finde ich unmöglich!
  • Seit Levee die WoMan herausgebracht hat ist es auch für den Mann kein Problem mehr Fsh offen zu tragen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut .
  • Ich hoffe, dass es bald mehr Männer gibt, die eine Strumpfhose tragen. Ich persönlich werde, seit ich weiß, dass es noch mehr Männer mit dieser Neigung gibt, mich mal in meiner Umgebung informieren, was die Frauen so davon halten. Vielleicht werde ich dann öfters mit einer FSH offen ausgehen. ... Ihre Seite hat mir viel Mut gemacht, weiter so
  • Bei den Fragen spielen die erotischen Aspekte eine zu untergeordnete Rolle. Meiner Meinung nach spielen sie eine größere Rolle bei den Männern, die Sie tragen (als der praktische Nutzen).

 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.