Urlaub 2004 in Bolsterlang / Allgäu


Blick auf Einödsbach

Auch in 2004 stand wieder das Allgäu auf dem Urlaubsplan. Nun bereits zum drittem Mal. Diesmal war nicht nur die Wohnung super, auch das Wetter war insgesamt gesehen sehr gut. Leider hatte mir meine Allergie zu schaffen gemacht, aber das ist eine andere Sache.

Insgesamt war es deutlich kühler als in 2003. Daher gab es auch nicht so viele Tage, an denen man in kurzer Hose herum laufen konnte. In den zwei Wochen (vom 7.8.-21.8.) war es aber durchaus sehr gut, von einem kühlen Regentag abgesehen. Somit gab es wieder einige Tage, an denen ich meine feinbestrumpften Beine gezeigt habe.


An mehreren Tagen hatte ich Feinstrumpfhosen bzw. Halterlose zu Shorts offen sichtbar getragen. Z.B. in Kempten und Oberstdorf (mit Joop HL), Wanderung auf den Iseler und nach Einödsbach (mit Norma HL), in Immenstadt (mit Desiree HL), weiterhin bei einer Wanderung rund um den Haldensee, sowie auf der Heimfahrt (mit Joop HL).

An allen anderen Tagen war es zu warm bzw. zu kalt. Somit kamen Füsslis bzw. Söckchen zum Einsatz.

 

Auf dem Iseler


Noch mehr Beine ...
auf dem Iseler



Die Halterlosen sind gar nicht zu sehen?
Egal, es ist aber so. Hier trage ich 20 den Halterlose aus dem Norma. Mit 3 Euro sehr günstig, matt glänzende Optik und - wenn hier oben ein Strumpf kaputt gegangen wäre, wäre der Verlust nicht so hoch gewesen. Strümpfen von Wolford würde ich so eine Tour sicherlich nicht zumuten.


Eine Feinstrumpfhose (bzw. Halterlose) offen sichtbar zu tragen ist eigentlich auch nur dann wirklich glaubhaft, wenn man nicht gleich irgendwo in Deckung gehen kann. Denn wo hätte ich in diesem Fall hin gehen sollen? Also bleibt einem ja gar nichts anderes übrig, als sich völlig normal zu verhalten, eben genau so, als wenn es das normalste der Welt ist, dass ein Mann eine Feinstrumpfhose zur Wanderkluft trägt - warum auch nicht.

 

In Oberstdorf am Stadion


Gerade bei den Bildern vom Iseler kann man sehen, dass die Strümpfe eigentlich gar nicht auffallen. Gut, in Natura sieht man es natürlich noch besser, vor allem wenn die Sonne entsprechend auf die Beine scheint. Jedenfalls sind Strümpfe in matt glänzender Optik optimal ...

Auf diesem Bild kann man die transparente Satin Sheers auch nur deshalb sehen, weil der Blitz reflektiert wird.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Startseiten

Für einen bestmöglichen Service verwendet diese Webseite Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu.
Nähere Hinweise: Datenschutzerklärung.