Feinstrumpfhosen und schön glatte Beine ...


Rasieren der Beine


Trockenrasur


Die einfachste aller Methoden. Schnell und unkompliziert, aber nicht ganz so gründlich. Wer einen Trockenrasierer hat, und zum ersten Mal seine Beinhaare entfernen möchte, der sollte mit dieser Version beginnen.

Als Rasierapperat eignet sich ein normaler Herrenrasierer oder ein Damenmodell. Die Handhabung ist sehr einfach und eignet sich bei vorhandenem Langhaarschneider vor allem für die ersten, langen Haare. Durch die mechanische Belastung wird die Haut relativ stark gereizt, was eine anschließende Behandlung mit einer beruhigenden Lotion unabdingbar macht.

Insgesamt gesehen liefert diese Methode das schlechteste Ergebnis. Deshalb sollte anschließend gleich noch nass rasiert werden.


Nassrasur


Die weitaus bessere Methode ist die Nassrasur. Durch die Anordnung mehrerer Klingen hintereinander wird das Haar beim Schnittvorgang vom ersten Haar ein wenig heraus gezogen und von der nächsten Klinge etwas tiefer abgeschnitten (soweit die Theorie). Das würde aber bedeuten, dass jeweils die erste Klinge nicht besonders scharf sein darf, was sich wiederum mit ständigem ziepen bemerkbar macht.

Diese aber dennoch sanfte Methode gelingt aber nur in Kombination mit einem entsprechend guten Rasiergel (kein Schaum) und einem Rasierer mit Gleitstreifen. Ein einfacher Rasierschaum besitzt meist nicht so gute Gleiteigenschaften.

Die Rasur kann vor oder während einer Dusche erfolgen. Hinterher gut eincremen und fertig.

Der Nachteil dieser Methode ist ebenfalls die kurze (haarfreie) Wirkung und vor allem die Gefahr, sich zu schneiden.


Empfehlenswerte Rasierer


Trockenrasierer können eigentlich nicht wirklich empfohlen werden. Sie sind nur eine Notlösung. Ob es bei Nassrasieren Unterschiede zwischen Damen- und Herrenmodellen gibt (außer der Form und Farbe), kann ich nicht sagen. Ebenso kann ich leider nicht beurteilen, ob nun Gillette oder Wilkinson am Bein besser ist. Im Gesicht ist es der Wilkinson Hydro 5.




 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Tipps
DSGVO-Hinweis: Auf dieser Homepage werden Cookies verwendet, ohne die verschiedene Bereiche nicht funktionieren.
Weiterhin wird Werbung eingesetzt, um diese Seite zu finanzieren. Diesen Inhalten können bzw. sollten Sie zustimmen.
Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

ePrivacy-Hinweis: Diese Einstellung wird ebenfalls in einem Cookie abgespeichert, wenn Sie Cookies erlauben.
Diese Abfrage wird danach so nicht mehr angezeigt.