Zehenlose Feinstrumpfhosen


Viele Frauen sind der Meinung, dass Feinstrumpfhosen und offene Schuhe 'nun mal gar nicht gehen'. Egal wie es aussieht, sie möchten in offenen Pumps oder Sandaletten nur nackte Zehen zeigen.

Um zumindest den Beinen die optische Perfektion von Feinstrümpfen zu gönnen, haben verschiedene Hersteller zehenfreie Strumpfhosen auf den Markt gebracht. Bei diesen Strumpfhosen gibt es im Bereich des Zehenansatzes ein Bündchen und die Spitze fehlt. Das Bündchen wird normalerweise vom Schuh bedeckt, so dass es nicht weiter auffällt.

Zu diesem etwas gewagten Spielchen sollte man aber nur greifen, wenn die Zehen perfekt gepflegt sind. Ansonsten führt der optische Stilbruch eher zum Nachteil.


In diesem Bild ist eine 'Kunert Fresh Up 10 Toeless' zu sehen. Deutlich fällt auf, dass die Strumpfhose selbst nicht auffällt, d.h. ein perfektes Beispiel für eine gelungene Lösung. Die lackierten Nägel und nackten Zehen sind zu sehen, die Füße und Beine selbst werden aber durch eine zarte Feinstrumpfhose optisch aufgewertet.

Und somit lässt sich sagen: wenn schon unbedingt zehenfrei, dann wenigstens mit so einer Strumpfhose. Aber, man sollte auf die passenden Sandaletten achten, denn wenn das Zehen-Bündchen der Strumpfhose zu sehen ist, wird auch dieser optische Reiz zerstört.


Optisches Experiment


Es dürfte unbestritten sein, dass eine zarte Feinstrumpfhose die Beine jeder Frau perfektionieren kann. Wenn die Fußnägel hübsch lackiert sind, kommen sie auch mit einer sehr zarten oder unsichtbaren Spitzenverstärkung voll zur Geltung. D.h. die Kombination aus perfekter Pediküre, Feinstrumpfhose und eleganten Sandaletten ergibt einen optimalen Auftritt für hübsche Beine.


Falke
Falke - Shelina, Marco Tozzi 2-28342-26

Wenn Sie nun wissen möchten, wie das Ganze mit frei sichtbaren Zehen aussieht, nehmen Sie einfach eine alte Feinstrumpfhose und schneiden dort die Spitzen ab. Dann betrachten Sie sich wieder im Spiegel und beurteilen Sie die Wirkung. Denn bevor man Geld für eine zehenfreie Strumpfhose ausgibt und es einem nicht gefällt, ist dies sicherlich ein guter Versuch.

Um den vorher beschriebenen Stilbruch zwischen nackten Zehen und feinbestrumpften Beinen nicht zu stark werden zu lassen, sind zarte Modelle mit max. 15 Den sicherlich die richtige Wahl.


Um den Unterschied zwischen beiden Varianten aufzuzeigen, ist hier im Vergleich dazu eine Falke Shelina Feinstrumpfhose zu sehen. Durch die unverstärkte Spitze kommen die Zehen und die lackierten Nägel dennoch voll zur Geltung. Es sieht beides gut aus, aber mit unverstärkten Spitzen gefällt es mir dennoch besser. Außerdem stört kein Bündchen über den Zehen.


Eine Auswahl


Um die Suche nach geeigneten Modellen zu verkürzen, gibt es hier eine kleine Auswahl:


  • Falke - Shelina toeless
  • Gerbe - Tong
  • Kunert - Fresh Up toeless
  • Pretty Polly - naturals open toe
  • Trasparenze - Tropea Toeless
  • Silkies - Control Top Toeless

Fazit


Zehenlose Feinstrumpfhosen halte ich persönlich zwar für überflüssig, aber ich bin ja auch keine Frau. Um die optische Wirkung beider Stilrichtungen zu kombinieren sind diese Strumpfhosen aber sicherlich eine gute Wahl - besser eine zehenfreie Strumpfhose als gar keine!

Allerdings sollte man darauf achten, dass die Farbe der Strumpfhose möglichst gut zur eigenen Hautfarbe bzw. den Zehen passt. Größer sollte der Farbunterschied nicht ausfallen. Dieses Beispiel halte ich daher schon für grenzwertig. Die hier gezeigten Fußnägel sind zwar perfekt gepflegt und sauber, es sollte aber besser farbiger Lack oder zumindest French Manicure zum Einsatz kommen.

Aber, für einen Einsatz eignen sich zehenfreie Strumpfhosen auf jeden Fall: Strumpfhose anziehen und anschließend die Zehennägel lackieren. Somit sind die Beine angezogen, gleichzeitig wird der frische Lack aber geschützt.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.