Der Feinstrumpf (Halterlose Strümpfe, Stayup, Selbsthalter Strümpfe

Der Feinstrumpf (Halterlose Strümpfe, Stayup)

Eine interessante Alternative zu Feinstrumpfhosen


Ein besonderer optischer Leckerbissen ist ein Feinstrumpf. Durch einen hübschen Beinabschluss kommt der Feinstrumpf in Verbindung mit einem Minikleid bzw. -rock (oder einem Kleid/Rock mit einem hohen Schlitz) besonders gut zur Geltung.

Den Feinstrumpf gibt es in verschiedenen Ausführungen:

  • 'einfache' Strümpfe in Verbindung mit Strumpfgürteln (Strapse, Strapsstrumpf)
  • Halterlose Strümpfe (Stayup)

In diesen Bereich fallen aber auch noch


Bei dem halterlosen Feinstrumpf dominiert ein reizender Spitzenrand (Strumpfband) das Bein. Diese Strümpfe werden durch Silikonränder vorm Verrutschen geschützt.

Der 'nicht-halterlose' Feinstrumpf wird durch reizvolle Strumpfhalter gehalten und wirkt dadurch besonders sexy.


Tragekomfort vom halterlosen Feinstrumpf


Bei Strümpfen hat man im Vergleich zu Feinstrumpfhosen ein vollkommen anderes Tragegefühl. Einerseits fehlt etwas (wärmendes), andererseits hat die Kombination aus bestrumpftem Bein, Druck des Strumpfbandes sowie optimale 'Belüftung' einen besonderen Reiz. Hier spielt der persönliche Geschmack die entscheidende Rolle. In Bezug auf die Optik sind Strümpfe natürlich reizvoller und den Strumpfhosen vorzuziehen.

Ein wichtiges Kriterium für einen optimalen Tragekomfort ist neben der richtigen Passform die Art und Ausführung des Abschlussrandes. Hier gibt es nicht nur schmale oder breite Ränder, auch die Beschaffenheit der Silikonauflage ist sehr unterschiedlich. Neben verschiedenen Formen, variiert auch die Dicke des Silikonrandes. Ist die Auflage zu dünn, dann ist sie zwar luftdurchlässiger aber auch anfällig gegen umklappen.


Der halterlose Feinstrumpf - auch für Männer geeignet?


... warum nicht. Von vielen Rückmeldungen weiß ich, dass halterlose Strümpfe auch von Männern sehr gern getragen werden. Man muss ja nicht unbedingt besonders feminine Beinabschlüsse wählen, wenn man diesbezüglich Zweifel hat. Ein gutes Beispiel für dezente Strumpfabschlüsse stellen z.B. die Kunert - legs care dar.

Meine eigenen Erfahrungen sind fast durchweg positiv. Nach anfänglicher Skepsis bin ich inzwischen auch zum Fan von halterlosen Strümpfen geworden und kann diese nur empfehlen. Sie sind sehr praktisch und reizvoll. Vor allem im Sommer haben sie gegenüber Strumpfhosen einige Vorteile... Auch die Halterlosen gehören bei mir inzwischen einfach dazu und möchte sie nicht mehr missen.


Ich kann mir aber vorstellen, dass Halterlose nur dann geeignet sind, wenn die Beinhaare entfernt wurden. Mit Haaren könnte es entweder ständig ziepen, oder die Strümpfe rutschen. Testen kann und werde ich dies aber nicht, weil meine Beine enthaart sind und dies auch so bleiben soll.

Mittlerweile gibt es auch halterlose Feinstrümpfe für Männer. Auch hier sind die Amerikaner wieder einen Schritt voraus. Mit den Modellen A1009 (70 den) und A1010 (40 den) von ActivSkin stehen zwei Halterlose speziell für Männer im Programm.


Vorteile gegenüber einer Strumpfhose


Neben der Optik gibt es noch weitere praktische Gesichtspunkte, die für Strümpfe sprechen.


  • bessere Belüftung des Intimbereiches
  • schnell mal 'unten ohne'
  • jederzeit an- bzw. ausziehbar
  • Austauschbarkeit/Ersatz

Die beiden ersten Punkte braucht man eigentlich nicht weiter zu kommentieren. Lediglich beim zweiten Punkt ist bei nicht halterlosen Strümpfen auf die richtige Reihenfolge beim Anziehen zu achten: Strümpfe - Strapse - Höschen. Ansonsten geht die Fummelei mit den Ösen erst mal los.

Beim dritten Punkt stelle ich mir z.B. folgende Situation vor. Im Sommer, es wird Abends schnell kühl: ich trage gerade Shorts und bin mit dem Auto unterwegs. Was tun? Die Hose ausziehen, Strumpfhose an, Hose wieder drüber ... etwas umständlich. Viel einfacher ist es da, wenn ich lediglich die Halterlosen anziehen brauche. Der umgekehrte Fall ist natürlich genauso vorhanden, den ich selbst schon öfters praktiziert habe.

Gerade diese Möglichkeit, bei Bedarf jederzeit die Strümpfe ausziehen zu können, darin sehe ich den entscheidenden Vorteil von Halterlosen.


Ein weiterer Vorteil ist in der Übergangszeit Winter-Frühjahr vorhanden. Morgens ist es noch kalt, Nachmittags aber recht warm. Die Halterlosen konnte ich trotz Jeans problemlos ausziehen, und gegen Kniestrümpfe austauschen, ohne die Hose ausziehen zu müssen. Mit Strumpfhose wäre das nicht möglich gewesen.

Auch der vierte Punkt ist nicht zu verachten. Der Horror schlechthin: eine Laufmasche hat sich gezogen. Eine Strumpfhose wirft man komplett weg. Strümpfe dagegen, kann man einzeln austauschen, wenn man noch ein zweites, identisches Paar vorrätig hat. Bei Wolford empfiehlt man daher generell, gleich zwei identische Paare zu kaufen.


Nachteile von halterlosen Feinstrümpfen


Normalerweise gibt es kein Vorteil ohne Nachteil. Durch die 'bessere Belüftung' kann es leider auch schnell zu kalt werden. Ein weiterer Nachteil ergibt sich zeitweise durch die Strumpfbänder: sie können die Haut etwas reizen, bzw. nicht abgedeckte Hautpartien können durch die Hose (Jeans) gereizt werden. - Und, sie sind teurer ...


Was ist noch zu beachten?


Bei den halterlosen Strümpfen sollte man außerdem beachten:
Die Beine sollten im Bereich der Strumpfbänder nicht eingecremt sein. Pflege ist gut und wichtig, aber es ist dennoch sinnvoll, vor dem Tragen die Oberschenkel kurz feucht abzuwaschen, damit das Silikon entsprechend gut am Bein 'kleben' bleibt.


Können Halterlose rutschen?


Ja, oft kann man in Foren lesen, dass Halterlose rutschen. Nach meinen eigenen Erfahrungen liegt dies aber an falscher Handhabung (zu fettig) oder an der falschen Größe (zu groß).

Bei vielen Bergwanderungen habe ich keine Feinstrumpfhosen, sondern Halterlose zur kurzen Hose getragen. Einen größeren Stresstest für die Silikonstreifen der Strumpfbänder kann ich mir nicht vorstellen. Trotz stundenlangem auf und ab, mit all den dazu gehörigen Erschütterungen, sind meine Strümpfe keinen Millimeter gerutscht - sie haben perfekt gehalten!

Dennoch gibt es Frauen, die zu Halterlosen noch einen Strumpfhalter verwenden. Hierbei sollte aber bedacht werden, dass das meist relativ dicke Strumpfband einen Halteclip wahrscheinlich zerstören wird bzw. gar nicht erst passen wird. In diesem Fall würde ich persönlich dann aber lieber gleich einen Strapsstrumpf tragen. Denn dieser ist preiswerter und ohne möglicherweise störendes Silikon. Also wenn schon Strumpfhalter, dann auch Strapsstrümpfe. Dennoch habe ich in meinen neuen, Datenbank basierten Testberichten mit angegeben, wenn ein Strumpfband dünn genug ist, dass es notfalls auch an Strapsen befestigt werden kann.


Qualität von Feinstrümpfen


In Bezug auf Qualität und Ausstattung gibt es hier genauso große Unterschiede wie bei den Feinstrumpfhosen. Von Standard über Naht und seidig glänzend bis hin zu den verschiedensten Musterungen ist alles zu haben.

Was ein idealer Feinstrumpf jedoch ausmacht, bzw. wie er aussehen sollte, dem wird auf der nächsten Seite nachgegangen.


Preise


Generell ist der Preis für Strümpfe höher als für Strumpfhosen. Dies liegt wahrscheinlich an den aufwendigen Strumpfbändern. Vom Materialaufwand her müssten sie eigentlich billiger sein. Unverständlich ist aber der vergleichsweise hohe Preis von Söckchen und Kniestrümpfen.

Weil der Preis von Strümpfen im Vergleich zu Strumpfhosen (aus der gleichen Produktlinie) um einiges höher liegt, lohnt es sich, nach Sonderangeboten Ausschau halten.


Die Alternative


Wer nicht auf die besondere Optik der halterlosen Strümpfe verzichten will, gleichzeitig aber lieber eine Strumpfhose trägt, für diejenigen gibt es auch gemusterte Strumpfhosen mit eingewirktem Strumpfband zu kaufen. Zusätzlich ist der Slipteil randlos oder speziell verziert. Diese Strumpfhose hat gegenüber den Strümpfen den Vorteil, dass die Oberschenkel nicht so auskühlen, sie sind also auch bei kühlem Wetter geeignet. Mit Strümpfen sollte es dagegen schon etwas wärmer sein.


Die warme Alternative


Wer gerne freie Oberschenkel haben möchte, 'normale' Halterlose aber zu dünn sind, der kann auch auf blickdichte Halterlose, Overknees und Stulpen zurück greifen. Stulpen werden über einer Feinstrumpfhose getragen und haben z.B. den Vorteil, dass man weiterhin Pumps tragen kann aber dennoch warme Beine hat. Mit den dickeren Overknees sind Pumps aber ungeeignet.


Die richtige Größe von Halterlosen


Normalerweise kauft man Strümpfe nach der individuellen Schuh- oder Konfektionsgröße. Es kann aber durchaus vorkommen, dass Halterlose zu lang oder zu kurz sind, denn die Schuhgröße sagt wenig über die Beinlänge aus. Daher kann es notwendig sein, eine Nummer kleiner oder größer zu kaufen. Wenn der Strumpf nicht gerade eine verstärkte Ferse oder eingearbeitete Sohle hat, fällt eine 'falsche' Größe nicht auf.



Ergee - Lilly

Gemusterte Halterlose


Viele Jahre gab es nur gemusterte Feinstrumpfhosen. Spätestens seit der neuesten Kollektion von Ergee sind nun auch gemusterte Halterlose erhältlich und dürften sicherlich einige Trägerinnen finden.


Empfehlenswerte Strümpfe


Wie bei den Strumpfhosen, habe ich auch endlich für Feinstrümpfe eine Übersicht mit empfehlenswerten Modellen zusammen gestellt ...


Wie ziehe ich Strümpfe richtig an?


Bei nicht ausgeformten Modellen wird zuerst die Naht am Strumpfband 'gesucht' - das ist hinten. Bei mir hat sich folgende Methode bewährt: Zuerst die Strümpfe bis zur Spitze 'aufwickeln', d.h. jeweils die mittleren drei Finger im Strumpf, Daumen und kleiner Fingen außen. Nun die Spitze über die Zehen ziehen, und anschließend den Strumpf vorsichtig anziehen. Die Fingerkuppen der jeweils drei innen geführten Finger sorgen dafür, dass der Strumpf sicher hochgezogen werden kann, ohne dass er beschädigt wird. Das Strumpfband nun auf die gewünschte Position ziehen, gerade ausrichten und sauber umklappen. Nachdem der zweite Strumpf ebenfalls angezogen ist, wird noch die gleichmäßige Höhe und Sitz der Strumpfbänder kontrolliert.


Pflege von Feinstrümpfen


Generell können Feinstrümpfe genauso behandelt (gewaschen) werden, wie Feinstrumpfhosen auch - im Wäschesäckchen in der Waschmaschine.

Eine Ausnahme mache ich aber bei Halterlosen: diese wasche ich grundsätzlich mit der Hand. Hierzu drehe ich die Strümpfe erst einmal von innen nach außen, damit die Silikonbänder bequem zugänglich sind. Eingeweicht, nehme ich nun etwas milde Flüssigseife oder Duschgel und wasche damit die Silikonstreifen. Somit ist gewährleistet, dass Fettablagerungen und Hautschuppen sauber entfernt werden. Danach noch die Fußteile einseifen und das Ganze etwas 'ziehen' lassen. Danach gut ausspülen, ausdrücken und aufhängen. Ob man die Strümpfe in nassem oder trockenen Zustand wieder richtig herum dreht, ist im Prinzip egal.


'echte' Nylons


In vielen Online-Shops sind auch sogenannte 'echte Nylons' zu finden. Es handelt sich hierbei aber vielfach nur um Nachahmungen, die in der Optik ihren Urahnen nachempfunden sind. Meist also mit verstärkter Hochferse und Naht. Vom Material her sind diese Strümpfe reine Geschmackssache - fest, unelastisch aber schön zart. Um diese unnachgiebigen Strümpfe wenigstens einigermaßen faltenlos tragen zu können, muss zum einen die Größe optimal stimmen, und zum anderen muss man einen gut sitzenden Strumpfhalter benutzen.

Diese Strümpfe sind wirklich nur etwas für Liebhaberinnen, die über Idealmaße verfügen.


Strapsstrümpfe


Im Gegensatz zu halterlosen Strümpfen halten diese Strümpfe nicht von allein, es ist kein rutschfestes Bündchen vorhanden. Gehalten werden diese Strümpfe von Strumpfbändern, die an Strumpfgürteln/Straps befestigt sind. Es gibt aber auch Einteiler (z.B. Torselett), an denen die Strumpfbänder befestigt sind. Normalerweise wird jeder Strumpf von mindestens 2 Bändern gehalten. Für eine bessere Passform können es auch mehr sein.

Auch diese Strumpfart ist besonders reizvoll und sexy. Die Trägerin kann sich bewundernder Blicke sicher sein.

Im Gegensatz zu Halterlosen kommt man unter den Strumpfbändern nicht ins schwitzen. Dafür können die Strapse etwas stören bzw. sich unter enger Kleidung abzeichnen.

Weitere Informationen zu Strapsstrümpfen sind auf der nächsten Seite zu finden.


Strapsstrumpfhosen


Ein Widerspruch? - Nicht ganz.
Eine Strapsstrumpfhose ist eine Kombination aus Strapsstrumpf und Strumpfhalter in einem. Die Strumpfhalter sind fest angenäht. Es stören also keine Haken und Ösen - das ist Tragekomfort pur. Optisch gesehen sind diese Strümpfe sehr reizvoll, aber leider auch ziemlich fummelig beim Anziehen.


weder noch ...


Von Wolford gab es Strümpfe, die weder halterlos noch mit Strumpfhalter zu tragen sind. 'Stay Hip' hieß die Serie, die jedoch nur für kurze Zeit in Bregenz erhältlich war. Es handelte sich hierbei um zwei einzelne Strümpfe. Der linke Strumpf wurde mit einem Strumpfband über der rechten Hüfte getragen und umgekehrt.


Feinkniestrümpfe, Feinsöckchen


Diesen beiden Varianten habe ich eine Extraseite spendiert:


Größenangaben (1)


Bei hochwertigeren Strümpfen sind folgende Angaben vorhanden:


Schuhgröße

Strumpfgröße

35-37

8-9

38-40

9-10

41-42

10-11


Bei Kniestrümpfen und Söckchen sind oft auch Einheitsgrößen erhältlich, die jedoch je nach Qualität mit Vorsicht zu genießen sind.

Und hier, bei den Größen, liegt das eigentliche Problem der Strümpfe. Sie sind meist nur bis zur Schuhgröße 41-42 zu finden. Darüber hinaus sieht es schlecht aus. Hat man größere Füße, dann geht dies zu Lasten der Beinlänge. Bei Strumpfhosen kann man das Problem ja umgehen, indem man auf die nächste Größe zurückgreift, wobei selbst ausgeformte Modelle dem nicht unbedingt entgegenstehen.


Halterlose
Halterlose Strümpfe von Ulla Popken

Vereinzelt wird auch für Feinstrümpfe die Konfektionsgröße angegeben.

Weil die Strumpfhersteller uns Männer aber noch nicht als Kunde ansehen, denke ich, dass sich bei den Strumpfgrößen auch wenig ändern wird.

Da ich gelegentlich gefragt werde, wo man größere Strümpfe finden kann, möchte ich an dieser Stelle auf Ulla Popken hinweisen. Hier sind immer mal wieder Halterlose in großen Größen zu finden. Wegen der tatsächlichen Größe sollte man direkt im Shop nachfragen.

Eine relativ breite Palette gibt es von levee.


Größenangaben (2)


Bei den Strumpfgrößen muss die Strumpfindustrie unbedingt etwas tun.
Vor kurzem war ich mit meiner Tochter Schuhe kaufen. Es kamen zwei ca. 15-jährige Mädchen hinzu. Eine mit Schuhgröße 41, die andere mit Schuhgröße 42. Wohlbemerkt, sie sind noch nicht ausgewachsen. Was machen diese Mädchen in drei Jahren, wenn sie Schuhgröße 43 haben?
Ich habe jetzt schon mit Größe 42 Probleme. Vor allem Füsslis sind zu klein, auch wenn 39-42 drauf steht (Hudson).

Die Schuhgröße 42-43 sollte daher mindestens mit abgedeckt werden. Hier sind die Hersteller eindeutig gefordert, nicht nur wegen den Männern ...


sonstiges, z.B. Füsslinge


Erwähnenswert sind weiterhin sogenannte Füsslinge (oder auch Füsslis bzw. Fuss-Slips genannt). Hierbei handelt es sich um 'Söckchen', die nur die Zehen und Fersen bedecken. Selbst in Pumps sind sie nicht zu sehen. Der Vorteil liegt eindeutig auf der Hand (am Fuß): im Sommer, wenn es entsprechend heiß ist, dann stören selbst schon Söckchen. In Schuhen kleben die Füße aber an den Sohlen fest und man läuft sich Blasen. Allgemein wird auch davor gewarnt, mit nackten Füßen Schuhe anzuziehen. Durch den Schweiß können Farb- und Gerbstoffe von der Haut aufgenommen werden. Füsslis sind hier die Lösung - sehr empfehlenswert.


nur die

Einen Nachteil haben diese Dinger jedoch: die Größe, bzw. die Rand-Nähte - so wie bei meinen Mustern (Elbeo). Ausgelegt sind diese Füsslis wahrscheinlich nur für Größe 39. Bei meiner Größe (42) schneiden die Nähte nach einiger Zeit sehr unangenehm oberhalb der Ferse ein. Größere Modelle und bessere 'Bündchen' wären daher dringend notwendig. Bessere Bündchen gibt es von 'nur die' bzw. Hudson.


Gute Qualität bekommt man z.B. von ELBEO, bessere von 'nur die' und Hudson. Ein negatives Beispiel lieferte Wilox - hier hat man eine Naht direkt unter dem Fuß.


 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 01.01.2017.


Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Faszination
Hinweis: Diese Homepage verwendet Inhalte, die ohne Cookies nicht funktionieren.
Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.