Der halterlose Netzstrumpf - ein optischer Blickfang

Der Netzstrumpf



Der Netzstrumpf - ein optischer Leckerbissen


Neben dem halterlosen Netzstrumpf gibt es wahrscheinlich auch den Netzstrumpf, der mit Strapse getragen wird. Die halterlose Variante dürfte aber weitaus häufiger zur Anwendung kommen. Vom Netzstrumpf selbst gibt es zwei verschiedene Ausführungen:


Den Netzstrumpf und den Strumpf mit Netzmuster.


Wo ist der Unterschied? - Ganz einfach: ...

... der Netzstrumpf besteht aus einem Netz. Die Maschen sind offen. Somit ist dieser Strumpf lediglich als optisches Accessoire zu sehen. Netzstrümpfe wärmen natürlich nicht (wie auch?). Sie sind am Fuß bzw. im Schuh eher etwas gewöhnungsbedürftig, weil die Netzfäden einen ungewohnt ungleichmäßigen Druck auf die Haut ausüben.

Der Strumpf mit Netzmuster dagegen ist ein normaler Feinstrumpf, nur eben mit einem aufgedruckten, oder eingestrickten Netzmuster. Von den Trageeigenschaften und der wärmenden Funktion unterscheiden sich diese Netzstrümpfe nicht von Feinstrümpfen.


Die Netzmuster gibt es in verschiedenen Größen. Micro, mini und maxi - also von ganz klein- bis großmaschig.

Der halterlose Netzstrumpf ist auf jedem Fall optisch sehr reizvoll und zwar in doppelter Hinsicht. Einerseits durch das Netzmuster und andererseits durch das Strumpfband.



Netzstrumpf "Hudson - Design" unter einer "Kunert - Super Control 40"

Halterlose mit Strumpfhose kombinieren


Eine besonders reizvolle Variante habe ich mit einem halterlosen Netzstrumpf zusammen mit einer 40-den Strumpfhose getestet. Anfangs war der Netzstrumpf zwar etwas ungewohnt, aber das hatte sich relativ schnell gegeben. Diese Kombination - zuerst den Netzstrumpf, dann die Strumpfhose - hat sich als besonders sinnvoll erwiesen.

Der Netzstrumpf ist unter der Strumpfhose sicher geschützt. Die glatten Maschen der darüber liegenden Strumpfhose bieten wenig Angriffsfläche gegen Hängenbleiben. Weiterhin hat diese Variante den Vorteil, dass man nur ein Bündchen um die Taille hat. D.h. es ist sinnvoller, als eine Netzstrumpfhose und eine einfarbige Strumpfhose miteinander zu kombinieren.


Auf diesen Nahaufnahmen kann man deutlich die Wirkung dieser Kombination sehen.

Somit hat man also eine relativ einfache Möglichkeit, sich seine eigene Netzstrumpf-Feinstrumpfhosen Kombination zusammen zu stellen.

Interessant ist sicherlich auch die Kombination einer hautfarbenen, seidig glänzenden Feinstrumpfhose mit einem schwarzen Netzstrumpf (siehe oben). Der Nachteil bei dieser Kombination ist nur eben, dass der halterlose Strumpf auf dem glatten Material der Strumpfhose rutscht.



Testberichte von Netzstrümpfen sind z.B. auf folgenden Seiten zu finden:




 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 23.04.2016.


Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Faszination
Hinweis: Diese Homepage verwendet Inhalte, die ohne Cookies nicht funktionieren.
Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.