Spitzenverstärkungen bei Feinstrümpfen


Eine Dame fragte mich einmal nach zehenfreien Strumpfhosen. Auf meine Nachfrage, welche Gründe für zehenfreie Strümpfe sprechen, gab sie die Ästhetik/Optik in Kombination mit offenen Schuhen an.

Aber gerade hierfür gibt es Strümpfe und Strumpfhosen mit transparenter Spitzenverstärkung. Eine dicke Spitzenverstärkung sieht nun einmal nicht besonders schön aus, und in diesem Punkt muß ich ihr vollkommen Recht geben.

Was ist aber mit den Bändchen zwischen den Zehen, die die Strümpfe festhalten - stören die nicht? Ich weiß es nicht. Vielleicht hat hier ja jemand Erfahrungen machen können ...


Da die nachfolgende Übersicht leider nicht vollständig ist, geht es über diese Schalter

in die Datenbank zu den Modellen mit Testberichten.


Unsichtbare Spitzenverstärkungen


Spitzenverstärkungen sind wichtig, um einen Schutz vor den Fußnägeln zu haben. Nur eben transparent sollten sie sein - im Idealfall unsichtbar. In der folgenden Tabelle sind Beispiele aufgeführt, welche (hoffentlich noch verfügbaren) Modelle denn nun wirklich für offene Schuhe/Sandalen geeignet sind.

Hinweis: Diese Liste wird nicht weiter gepflegt. Bitte verwenden Sie die Datenbank.



Fast unsichtbare Spitzenverstärkungen




 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.