Beinenthaarung durch epilieren, rasieren, Wachs

Feinstrumpfhosen und schön glatte Beine ...


Wachsentfernung


Die Haarentfernung mit Wachs dürfte wahrscheinlich die schmerzhafteste Variante sein. Ich kann das allerdings nicht mit Sicherheit sagen, weil ich es nicht persönlich getestet habe.

Bei der Wachsmethode wird kaltes oder warmes Wachs auf die Haare aufgetragen. Hierbei sollen alle Haare vom Wachs fest umschlossen und dann schlagartig auf einmal entfernt werden. Ob das aber immer so funktioniert?

Bezüglich dem Schmerz bei der Anwendung: Im Vergleich zum Epilieren werden hierbei sehr viel mehr Haare auf einmal erfasst. Von daher gesehen muss die Reaktion (also der Schmerz) auch entsprechend höher sein.


Vorteile


Der Vorteil dieser Methode dürfte eindeutig in der Gründlichkeit liegen. Ein Epilierer fädelt teilweise schlecht ein und lässt Haare stehen. Bei Wachs sollte das nicht der Fall sein.

Ein weiterer Vorteil ist die Langzeitwirkung. Da die Haare samt Wurzel entfernt werden dauert es natürlich entsprechend länger, bis die ersten Stoppeln wieder sprießen.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


Seite bearbeitet am 23.04.2016.


Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Tipps
Hinweis: Diese Homepage verwendet Inhalte, die ohne Cookies nicht funktionieren.
Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.