Feinstrumpfhosen - Erlebnisse von Besuchern


Gute Erfahrung bei Anprobe


Ich trage schon lange Damenschuhe, oder das was dafür gehalten wird. Für mich sind das einfach Schuhe, die mir gefallen, gut passen und letztlich einfach gut aussehen. Nachdem ich auch schon den einen oder anderen Rock bei C&A und H&M gekauft habe, trieb mich der Wunsch nach einem Blazer, der kurz unterhalb des Gürtels endet. Also habe ich mich an einem Freitag Mittag auf den Weg gemacht, um Mütter mit Jugendlichen im Laden zu umgehen.

Ich habe in Parsdorfcity bei München einen Laden gefunden, der entsprechende Modelle angeboten hat. Ich habe einfach verschiedene anprobiert, um die richtige Größe zu finden. Die Größen fielen sehr unterschiedlich aus. Mal passte 42 mal 44. Dann hatte ich einen dunkelblauen Blazer gefunden, der mir auf Anhieb gut gefiel. Dann habe ich den dazugehörigen Rock auch noch gefunden.

Da ich ja bereits mit schwarzen Strümpfen und Stiefeln unter Hose in den Laden gekommen bin, war der Wunsch natürlich da, diesen Rock zum Blazer zu probieren. Ich habe also den Rock auch mit in die Kabine genommen und alles angezogen. Da der Laden relativ leer war, konnte ich auch vor die Kabine gehen und mich im ganzen begutachten. Es sah absolut super aus. Ich hatte aber den Eindruck, dass der Rock zu lang war. Also bin ich erst ein wenig ratlos gewesen und habe hin und her überlegt...

Ich habe um die Ecke herum eine Verkäuferin gesehen, und habe sie unter Herzklopfen gebeten, ein Urteil über die Rocklänge abzugeben. Erst hat sie ein wenig überrascht geschaut. Dann hat sie aber sehr kompetent gesagt, dass die Länge schön sei. Es käme halt darauf an, wie viel Bein mal zeigen will und hat den Rock so 3 cm umgeschlagen und meinte dazu: 'man könne den Rock auch kürzen lassen...' Jedenfalls meinte sie dann, dass es alles in allem sehr gut aussehe, was ich da an hatte.

Ich habe mich bei ihr bedankt und entschieden, alles zu kaufen. Glücklicherweise war es ja um die Hälfte reduziert. Anstatt 195 Euro nur 95 Euro. Ich habe alles wieder ausgezogen und bin zur Kasse zum bezahlen. Nachdem ich die Tüte in der Hand hatte, habe ich wirklich so viel Lust verspürt, die Sachen gleich anzuziehen. Also habe ich nachgefragt, ob es etwas ausmacht, wenn ich noch einmal die Kabine benutze und es gleich anziehe. Die Kassiererin meinte: 'das sei kein Problem'. Also habe ich die Sachen wieder angezogen und meine Hose in die Tüte gepackt. An der Kasse habe ich noch einmal den Kassenzettel vorgezeigt und bin gegangen.

Die diese Aktion ziemlich lange gedauert hat, waren mittlerweile mehr Leute unterwegs als ich dachte, da musste ich nun aber durch. Bis zum Auto waren es vielleicht 300m, die ich gemeistert habe. Einige Leute haben eben geschaut, andere gar nicht. Hinterher war ich ziemlich stolz und ich habe die Aufregung dann erst im Auto richtig gespürt. Es war super! Mal sehen, wann ich mich wieder traue, mit meinem schönen blauen Kostüm wieder raus zu gehen.

Viele Grüße, Matthias



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


  • Interessanter Bericht und ein ganz tolles Outfit!
    - Klaus

 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Kontakt

Für einen bestmöglichen Service verwendet diese Webseite Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu.
Nähere Hinweise: Datenschutzerklärung.