Feinstrumpfhosen

Erfahrungsberichte bzw. Erlebnisse von Besuchern



Hallo Klaus,

meine Frau findet es o.k., wenn ich Fsh trage. Warum ich so lange gebraucht habe? Nun, ich habe nicht danach gesucht. Es ist nur so, dass ich mich seit Jahren ärgere, wenn ich früh morgens bei diesem Scheißwetter ins Auto steigen muss. Gut, vielleicht wird man auch ab vierzig empfindlicher, aber für eine Sitzheizung komme ich mir einfach noch zu jung vor. Dann habe ich Ski-Unterwäsche ausprobiert, mit dem Erfolg, dass ich tagsüber bei meinen Vorträgen geschwitzt habe. Dann kam mir die Idee mit einer Strumpfhose aus Nylon. Bereits beim ersten Anziehen (März 2002) habe die Feinheit des Nylons genossen. Nun, nach zwei Wochen Trageversuche war mir klar, dass kannst du auf Dauer nicht geheim halten. Ich ziehe mittlerweile täglich Strumpfhosen an, mal dünne und mal etwas dickere. Meine Abneigung, morgens ins Auto zu steigen, ist mittlerweile weg. Also habe ich meiner Frau gesagt, dass ich Strumpfhosen trage. Sie hatte nichts dagegen, und mittlerweile trage ich die Strumpfhose zu Hause offen.

Dann habe ich mich im Internet ein bißchen umgesehen und zahlreiche Kommentare gelesen. Ich habe gesehen, dass viele, die sich melden, die Strumpfhosen ausschließlich unter der Hose tragen, oder im Dunkeln rausgehen. Das mache ich aber nicht mit. Wenn ich etwas mache, dann stehe ich auch dazu.

Ich sehe nicht ein, warum ich künftig auf dieses Kleidungsstück verzichten soll. Die Frauen tragen ja schließlich die Fsh auch nicht, weil sie alle Männer anmachen wollen, sondern weil Sie den Nutzen in den letzten fünfzig Jahren kennen und schätzen gelernt haben. Und es gibt überhaupt keinen Grund für Männer, solche Strumpfhosen nicht anzuziehen.

Wenn einige Frauen sagen, Fsh seien nichts für Männer, ist das meines Erachtens ganz schön egoistisch. Es ist auch letztlich nicht konsequent, denn wer - was ich für absolut richtig und notwendig halte - seit Jahren für Gleichberechtigung kämpft, sollte sich selbst nicht auf die gleiche Stufe derer stellen, die meinen, man könne anderen Leuten sagen, was sie zu tun oder zu lassen haben.

Wenn jemand absolut typische Frauenkleidung anzieht - und da fällt mir eigentlich nur der BH oder Bikini ein, verstehe ich die Distanz mancher Frauen zu so einem Thema. Für mich käme so etwas auch nicht in Frage, aber wem es gefällt - warum nicht, solange es legal ist.

Manchmal hat man jedoch den Eindruck, dass in Deutschland Steuerhinterzieher, Spendengelderveruntreuer, Aktienbetrüger und andere Kleinganoven angesehener sind, als Männer in Strumpfhosen. Es geht doch nichts über eine solide Grundeinstellung - man könnte auch sagen - Vorurteile.

In Schottland tragen Männer Röcke, und kein Mensch regt sich drüber auf. Showstars und Politiker werden geschminkt, und keiner regt sich auf.


Also:

Leben und leben lassen, alles, was legal ist.

Und was schadet es manchem Mann, auch mal mehr für sein äußeres Aussehen zu tun. Gepflegte Hände und Füsse sind z.B. ein absolutes "Muss", wenn man Strumpfhosen aus feinem Nylon anzieht.


Ich bin sicher, wenn die Werbung schon Männer in Feinstrumpfhosen gezeigt hätte, wäre die Hemmschwelle für viele niedriger.

Außerdem glaube ich, dass mittlerweile mehr Männer Feinstrumpfhosen tragen, als gemeinhin angenommen oder offensichtlich ist. Viele trauen sich wahrscheinlich nur nicht in unserer durch Vorurteile geprägten Welt. Schade eigentlich, denn die Vielfalt im Leben ist es, was das Leben interessant macht.

40 Jahre Baumwollstrümpfe und -unterhosen, das sollte reichen. Mit der Strumpfhose habe ich die Möglichkeit, auch mal ein anderes Material auszuprobieren.

Die Fsh ist angenehm zu tragen, und wenn der Wind durch die Strumpfhose auf der Haut zu spüren ist, ist es ein wirklich angenehmes Gefühl. Durch die unterschiedlichen Modelle und Dicken kann man auch viel besser auf die unterschiedlichen Bedürfnisse eingehen.

Ich bedaure nur, das ich nicht schon vor zwanzig Jahren zu dieser Erkenntnis gekommen bin. Damals, als ich Autoschlosser gelernt habe, und ständig zwischen Halle und Freigelände gewechselt bin, hätte ich diese Idee gut gebrauchen können. Nun, mittlerweile habe ich überwiegend ein Bürojob, aber das kalte Auto ist jedenfalls für mich kein Thema mehr.

Ob man sonst Fsh trägt, ist dann darüber hinaus eine Einstellungssache, die jeder so entscheiden sollte, wie er es für richtig hält.

Was machen wir eigentlich, wenn irgendeinem die Jeans nicht mehr gefällt? Laufen dann alle in Unterhose herum?

Auf keinen Fall würde ich Rücksicht darauf nehmen, was andere sagen und denken. Denn andere nehmen auch keine Rücksicht, wenn es drauf ankommt. Die Freiheit des einzelnen geht bis zur Grenze der Freiheit der anderen.

Bei Fsh werden jedoch die Freiheitsgrenzen des anderen nicht berührt - im Gegensatz z.B. zu gröhlenden Männern oder Frauen, die besoffen durch die Straßen laufen.

Ein gut gemeinter Rat seines Ehepartners, eines Freundes oder einer Freundin, okay - darüber sollte man diskutieren.

Schöne Grüße aus Bayern,

Wolfgang S.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


  • Gut gesprochen, nur leider, leider wird hinter vorgehaltener Hand doch geredet und das wirklich auszublenden fällt - mir jedenfalls - schwer. Ich finde es aber gar nicht so schlimm, meine Feinstrümpfe unter dem Anzug zu tragen - denn allein das Gefühl, sie zu tragen ist es für mich schon wert. Und wenn man dann dunkle Töne wählt, braucht man noch nicht einmal Socken darüber. Ich finde es gut, sich über die Leidenschaft auszutauschen - aber m.E. ist es eine Illusion zu meinen, dass es irgendwann zur Normalität wird, wenn Männer mit Feinstrümpfen und Shorts durch die Gegend laufen. Meine Frau hat sich ENTSETZT von mir abgewendet, als sie von meiner Leidenschaft erfahren hat und sie möchte bis heute nichts damit zu tun haben. Es hindert uns aber nicht, weiter zusammen zu leben. - Gruß Klaus Peter

Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Kontakt

Für einen bestmöglichen Service verwendet diese Webseite Cookies. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie deren Nutzung zu.
Nähere Hinweise: Datenschutzerklärung.