Männer und die Feinstrumpfhose


Mit Strumpfhosen gegen kalte Beine


Gut, vielleicht bin ich besonders empfindlich, aber ich friere leicht. Es kann sogar vorkommen, dass ich im Sommer eiskalte Füße habe. Also muss ich etwas dagegen tun - besonders im Winter.

Bei den meisten Männern sieht der Alltag so aus: Anzughose, bequemere Freizeithose oder Jeans und - Socken, nach Möglichkeit auch noch in weiß und als 10er Pack für 5 Euro! Das geht das ganze Jahr über so. D.h. es ist egal, ob es sehr warm oder sehr kalt ist.

Wenn es extrem kalt wird, greifen einige (vor allem ältere Männer) zur langen Unterhose - sie sind es eben nicht anders gewohnt bzw. haben so ein Teil noch aus der Bundeswehrzeit irgendwo liegen.

Besonders sinnvoll ist beides nicht.


Es geht auch besser ...


Ars Vivendi  - Erotische Mode, Literatur und Kunst

Statisch


Die einzig sinnvolle Alternative zu kalten Beinen sind Feinstrumpfhosen in unterschiedlichen Dicken. Nur hiermit ist es möglich, bei unterschiedlichen Temperaturen richtig angezogen zu sein.

Natürlich wird man bei -20°C dennoch frieren, wenn man nur eine 20 Den Strumpfhose anzieht, anstatt beispielsweise eine 70 Den Microfaser-Strumpfhose. D.h. das Verhältnis muss schon stimmen und notfalls ein wenig testen. Vor ca. 10 Jahren war die Ergee Climaxx ein gutes Beispiel dafür, wie eine gute Winter-Herrenstrumpfhose auszusehen hat - falls es ein Herrenmodell sein musste.

Aber auch in etwas kühleren Räumen oder generell, wenn es eher ungemütlich und verschnupft zugeht, leistet eine zusätzliche Feinstrumpfhose sehr gute Dienste.

D.h. jeder, der in dieser Hinsicht etwas empfindlicher ist, sollte sich eine gewisse Auswahl an Feinstrumpfhosen zulegen. Ein Aspekt, der eigentlich auch von Ärzten propagiert werden sollte.


Das einzig wahre (warme) ...


Frauen machen es vor (wie immer). Und deshalb sollte sich auch kein Mann davon abhalten lassen, gegen Kälte Feinstrumpfhosen anzuziehen. Interessanterweise habe ich z.B. in der Umkleide im Fitness-Studio noch nie einen anderen Mann in Feinstrumpfhose gesehen. Aber was soll's, deshalb lasse ich mich nicht davon abhalten. Ob die anderen frieren (oder nicht), kann mir ja egal sein.

Und auch beim Arztbesuch: natürlich hat meine Ärztin nicht gesagt 'das machen sie aber toll', es sagt aber auch niemand etwas dagegen. Es ist für mich normal. Was sie oder die Sprechstundenhilfe sich anschließend gedacht haben, werde ich nie erfahren, ist aber ebenfalls egal. Vielleicht gibt sie aufgrund dessen aber auch anderen diesen Tipp.


Fazit


Gegen kalte Beine helfen Feinstrumpfhosen. Die meisten Frauen wissen das und ziehen sie entsprechend auch unter langen Hosen an. Warum sollen Männer diese Eigenschaft nicht auch für sich selbst nutzen?

Deshalb lässt sich sagen, wer kalte Beine hat und nichts dagegen unternimmt, ist selbst Schuld und hat es nicht besser verdient. Zumindest könnte er seine Partnerin fragen, was sie in diesem Fall tun würde.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 11.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.