Ballerinas - eine Alternative zu Pumps?


Ballerinas sind die flache Alternative zu Pumps. Doch sind sie wirklich eine Alternative?

Ihnen fehlt die Eleganz, die von schlanken, hohen Absätzen abgestrahlt wird. Genauso fehlt die gewisse Eleganz im veränderten Gang, der von Absätzen ausgeht. Dennoch ist eine gewisse optische Ähnlichkeit vorhanden, die auch Ballerinas zu einer sinnvollen Alternative machen kann. Dieses Modell von Tamaris ist hierfür ein gutes Beispiel.

Mich persönlich stört bei Ballerinas im Allgemeinen der große Ausschnitt auf dem Fußrücken, so dass die Schuhe sehr knapp sitzen müssen, um überhaupt zu halten. D.h. der Schuh wird nur an der Ferse und den Zehen gehalten. Die meisten Ballerinas, die ich anprobiert habe, haben nicht wirklich am Fuß gehalten. Ganz anders dagegen dieses Modell: hier ist ein kleiner Absatz integriert, so dass die Ferse stabiler gehalten wird. Ebenso vorn, hier werden nicht nur die Zehen bedeckt.

Ein weiterer Nachteil sind die meist vorhandenen Schleifchen über den Zehen, so dass diese Modelle weniger männertauglich sind.

Da es für die Füße aber gesünder ist wenn die Absatzhöhe wechselnd gewählt wird (also mal hoch, mittel, flach), sind Ballerinas zumindest abwechselnd sicherlich eine gute Alternative zu Pumps.


 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.