Strumpfhosen oder Strümpfe?


Für feine Strumpfhosen oder Strümpfe spricht ganz allgemein deren wärmende Funktion, die optische Aufwertung der Beine und der angenehme Tragekomfort. Welche Art von Strumpf nun allerdings bevorzugt wird, hängt von den persönlichen Vorlieben der Trägerin bzw. des Trägers ab. Es mögen sowohl praktische Gründe, als auch entsprechende Erfahrungen vorliegen. Evtl. ist es aber auch nur das Unbekannte, das einen von Halterlosen oder Strapsstrümpfen abhält.


Strumpfhosen


Ein Hauptargument für Strumpfhosen ist die wärmende Wirkung. Hier ist alles rundum geschützt (nicht nur gegen unliebsame Blicke). Durch die Hose entsteht insgesamt ein höherer Wärmeeindruck, der für einen wohligen Tragekomfort sorgt.

Im Zusammenhang mit kurzen Röcken oder Hosen tritt ein weiterer Vorteil auf: es sind keine Blicke auf freie Bereiche und Strumpfbänder möglich. Den meisten Frauen dürfte dies nämlich unangenehm sein. Schon aus diesem Grund greifen sie lieber zur Strumpfhose.


Strümpfe


Bei Strümpfen entsteht natürlich eine ganz besondere Optik durch die Strumpfbänder, falls der Blick dazu frei gegeben wird. Bei etwas längeren Röcken (z.B. knieumspielend) gibt es dagegen keine Unterschiede bezüglich der Optik.

Gerade an wärmeren Tagen haben Strümpfe (Halterlose und Strapsstrümpfe) aber den Vorteil, dass sie nicht ganz so viel Haut bedecken und somit etwas 'kälter' sind.


Halterlose oder Strapsstrümpfe


Halterlose Strümpfe kommen immer mehr zum Einsatz und nehmen den Strumpfhosen 'Marktanteile' ab. Viele Frauen haben allerdings das Problem, dass die Strumpfbänder rutschen. In diesem Fall sind die Strumpfbänder zu weit, bzw. die Oberschenkel einfach zu schlank. Den umgekehrten Fall gibt es jedoch auch, die Strumpfbänder sind zu eng.

In beiden Fällen hilft nur der Einsatz von Strapsstrümpfen mit entsprechenden Strumpfhaltern. Hier verlagert sich aber das Problem hin zu einem Anderen: Die Strumpfhalter bzw. Strapse zeichnen sich unter enger Kleidung ab und sind etwas unbequemer. Hinzu kommt, dass teilweise sehr billige Befestigungsclips vorhanden sind, die den Strumpf sehr schlecht halten und sich evtl. von selbst öffnen.


Fazit


Es gibt keinen allgemeinen Vor- oder Nachteil für Strumpfhosen oder für Strümpfe. Es kommt immer auf die Temperatur, die Kleidung und das eigene Empfinden drauf an, was für einen selbst das beste Produkt ist.

In einem gibt es aber sicherlich eine Übereinstimmung: die Beine werden in jedem Fall optisch aufgewertet - wenn das kein Grund ist ...



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.