KUNERT Chinchillan



Lange Zeit galt die laufmaschenfreie Feinstrumpfhose als reine Utopie. Eine entsprechende Stricktechnik stand einem feinen Maschenbild stets im Wege. Mit der Chinchillan ist KUNERT diesem Ideal sicherlich ein gutes Stück näher gekommen.

Ob diese Feinstrumpfhose aber auch wirklich laufmaschensicher ist, können nur Langzeittests zeigen. Wenn sie aber immerhin wesentlich robuster und somit haltbarer ist, als andere Strumpfhosen, so ist KUNERT sicherlich auf dem richtigen Wege.

Der allgemeine Testbericht für diese wirklich tolle Strumpfhose ist auf einer anderen Seite zu finden.


Laufmaschensicherheit


Eine 100-prozentige Laufmaschensicherheit wird es bei gestrickten Stoffen wahrscheinlich nicht geben - oder doch? Bei gestrickter Ware hält normalerweise eine Maschenreihe die Nächste. D.h. wird der Faden einer Masche zerstört, kann er die Masche der nächsten Reihe nicht mehr halten usw. Eine Kettenreaktion beginnt. Die Bahnen, die dadurch entstehen, werden Laufmaschen genannt.


Verhindern lässt sich dies nur, indem die Maschen der übernächsten Reihen gehalten werden. Es entsteht hierdurch normalerweise lediglich ein Loch, aber keine Kettenreaktion. Ganz auszuschließen ist eine Laufmasche aber dennoch nicht.

Sicher wird es erst dann, wenn die einzelnen Maschen untereinander verknotet werden oder das Material selbst reißfest ist.


Eigenschaften


Die Chinchillan ist aus sehr feinem und weichem Microfasergarn gestrickt. Durch eine spezielle Stricktechnik ist sie in Quer- und Längsrichtung dehnbar. Dadurch bietet sie eine hohe Dehnbarkeit und einen außergewöhnlich weichen und leichten Tragekomfort bei guten optischen Eigenschaften.

Durch das feine Garn ist sie leider empfindlich gegen kleine Fadenzieher, die besonders bei Schwarz negativ auffallen. Außerdem hat die Chinchillan eine hohe Dehnungsreserve, wodurch auf keinen Fall eine Nummer größer als Tragekomfort-Reserve genommen werden darf. Bitte kaufen Sie diese Strumpfhose nur in Ihrer normalen Konfektionsgröße!


Robustheit


Die vorher erwähnten Fadenzieher sind bei der Chinchillan aber zum Glück kein Problem. Angezogen braucht man das Material nur ein wenig in verschiedene Richtungen zu dehnen und mit dem Finger mal darüber streichen und schon sind diese Stellen wieder verschwunden!

Ja wirklich, ich habe diese Eigenschaft in dieser Perfektion bisher noch nirgends gesehen. Bei anderen Modellen geht so etwas auch, aber es ist auch schon so manches Teil dabei kaputt gegangen.


Beeindruckt durch dieses Verhalten habe ist mein Testobjekt bewusst mit meinen Fingernägeln bearbeitet und habe entsprechend daran gezerrt. Ein Unterfangen, bei dem andere Strumpfhosen schon gescheitert sind. Aber hier, nichts weiter.

Erstaunlich! - Weitere Tests werden folgen.


Fazit


Mit der Chinchillan ist KUNERT sicherlich ein ganz großer Wurf gelungen. Sie bietet alles, was eine hervorragende Feinstrumpfhose ausmacht. Sollte sie sich wirklich als laufmaschenfrei erweisen, so sollten hier möglichst schnell weitere Modellvarianten folgen. Feinkniestrümpfe gibt es bereits. Halterlose Stümpfe sollen folgen. Bleiben nur noch weitere Materialstärken übrig und der Hinweis auf der Verpackung wegen der richtigen Größe - die Sache wäre rund herum perfekt.

Genauso kann ruhig der deutliche Hinweis erfolgen, dass sich der etwas höhere Preis bezahlt macht. Man bekommt eine herrlich bequeme Feinstrumpfhose, die andere Modelle mit hoher Wahrscheinlichkeit deutlich überleben wird. Deshalb ist diese Strumpfhose insgesamt gesehen deutlich preiswerter, als viele andere Modelle, die ständig erneuert werden müssen.


 


Diese Strumpfhose wurde zur Verfügung gestellt von:

sockenpara.de



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.