Ergee - Firmengeschichte - Hundert Jahre Zukunft


 

1960 - 1970: Der Aufschwung stellt sich ein

zurück

weiter



  • Zu Beginn der 60er Jahre beschäftigt Ergee in den beiden Stammwerken Sonthofen und Neustadt zusammen 2.400 Arbeitskräfte, die monatlich 3 Millionen Paar Strümpfe fertig stellen. Weiter kommt es gemeinsam mit der Strickhandschuhfabrik Michael Lohs KG, Traunreut/Obb in Niederösterreich, zur Gründung der Firma Ergee-Textilwerke Schrems GmbH. Außer Strümpfen werden in Schrems Strickwaren, wie Strickhandschuhe und Strickmützen, hergestellt.
  • Als Neuheit kommen 1963 der Ergee-Strumpf "Nylonsil", ein Strumpf mit dem Tragegefühl von Seide, und der "Ergee-GARANT" mit Tip-Top-Effekt auf den Markt, ein Strumpf, dessen besonders beanspruchte Partien - Spitze, Ferse, Sohle - unter Verwendung von Spezialkrepp laufmaschenhemmend gearbeitet ist.
  • 1963 startet Ergee mit Werbung für Herrensocken "Windsor", "Derby" und "long life".
  • Kurz darauf gelingt es Ergee mit der Entwicklung des neuartigen Spezialgarns "Ergelan" zur Herstellung von Feinstrümpfen, Transparenz, Tragekomfort und faltenfreien Sitz in einem Produkt zu vereinen.
  • Der französische Designer Louis Feraud präsentiert 1966 den "Ergee ohne Halter" aus Ergelan zu seiner neuen kniefreien Kollektion in Paris und Mailand.
  • Ergee beweist 1968 erneut seine Innovationskraft: von Du Pont USA werden neuartige Acryl-Fasern beschafft, aus denen das extrem weiche Garn "Ergolan" erstmals gefertigt wird. Ergee gibt auf daraus hergestellte Artikel ein Jahr Trage-Garantie. "Die Weichheit, die nie vergeht" wird durch ein.
  • "kuschelweiches Küken" symbolisiert, das nicht nur auf Etiketten und Packungen, sondern auch im Kino, im Fernsehen und überall in der Presse auftritt.
  • Mit der neuen Werbekampagne "Die ruhmreichen Drei von Ergee" - beschließt Ergee die "goldenen 60er Jahre".

 

zurück

1970-1980



Bild: Ergee



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.