Wege zur Akzeptanz von Männern in Feinstrumpfhosen


Feedback Auswertung - Fortsetzung ...


Sollen Männer Feinstrumpfhosen offen sichtbar tragen, falls sie dies möchten?
(in Kombination mit Shorts)

  • (F) Ich hätte Bedenken, dass Nachbarn und Bekannte meinen Mann für schwul oder gar pervers halten. Mein Mann trägt selbst Damenstrumpfhosen (und auch noch andere Dessous) und ich weiß aus meiner eigenen Erfahrung, wie schwer es insbesondere für Frauen ist, damit fertig zu werden. Inzwischen habe ich mich zwar mit diesem "Spleen" meines Mannes abgefunden, finde Männer in Nylons im Gegensatz zu ihm jedoch überhaupt nicht sexy! Meinen Geschlechtsgenossinnen möchte ich jedoch aus eigener leidvoller Erfahrung folgenden Rat geben: Versucht nicht, den Partner von seiner Neigung abzubringen. Erstens ist es zwecklos, er macht es dann lediglich heimlich, und zweitens habe ich inzwischen durch unseren Wäsche-Shop bei Ebay festgestellt, dass Nylon tragende Männer gar nicht so extrem selten sind. Auf unserer Homepage http://members.ebay.de/aboutme/silky89/ haben wir zu diesem Thema weiterführende Links angebracht.
  • Ich habe schon einmal zu einer Shorts 20 den Feinstrumpfhosen getragen. Männer haben meistens kein Auge dafür habe ich festgestellt, Mädchen und Frauen bemerken die Feinstrumpfhosen meistens sofort. Bei mir gab es bis jetzt keine wirklich negativen Reaktionen. Die Mädels, die mich in Strumpfhosen gesehen haben, meinten das ich mich darin wohlfühlen muss und das die meisten nur Feinstrümpfe tragen weil sie es aus beruflichen Gründen tragen müssten z.B. Verkäuferinnen, Stewardessen usw. Nur ein Paar Damen haben gesagt das sie das wirklich gut finden.
  • Im Winter ziehe ich nur Strickstrumpfhosen an, aber sobald es wärmer wird FSH, auch unter Shorts wobei meine Frau mich voll unterstützt.
  • Bei mir ist das generelle Tragen sehr unpraktisch im Beruf. Selbst unter Hosen halten sie kaum einen Tag. Das offene Tragen erübrigt sich leider auch durch diversen Publikumsverkehr. Die Reaktionen der Umwelt sind mit unter doch sehr differenziert. So habe ich schon als Mann schulterlanges Haar, und wurde in der Nachbarschaft doch verschiedentlich beäugt und muß mich erklären das meine Frau und meine Tochter gerne beim Mann lange Haare haben. Sollte ich dann noch Strumpfhosen tragen?
  • Unter Shorts ist es noch zu provokativ. Ohne Tarnung mit langen Hosen ist schon ein Anfang, und sollte erst einmal reichen.
  • (F) Ich finde, dass wenn Mann FSH trägt, dass es dann auch nach etwas aussehen soll und nicht wie ein Bär hinter Nylon.

Praktizierst Du das offene Tragen?

  • Dazu muss ich folgendes sagen: Ich bin mit einer hautfarben Strumpfhose und Shorts oft in der Wohnung. Gehe so z.B in den Keller oder den Briefkasten leeren. Zwei mal lief ich auch schon so zum Auto, weil ich das Handy vergessen hatte. Natürlich war es dunkel und spät in der Nacht. Keine große Leistung also, aber doch schon ein Anfang. Es braucht Mut dazu, doch vielleicht eines schönes Tages...
  • Warum soll ein Mann nicht auch Feinstrumpfhosen tragen. Ich selbst bin ein Mann und trage sehr gerne Damen-Feinstrumpfhosen. Auch in der Öffentlichkeit.
  • Mädchen und Frauen würden das Tragen von Feinstrumpfhosen akzeptieren, wenn die Werbung und die Gesellschaft es nicht als weibliches Kleidungsstück einordnet wie z.B. BH, Pumps, Korsett, und alles was nur für Frauen von Vorteil ist.
  • Freizeit bedeutet zu hause bzw. abends im Garten.
  • (F) Zuhause trägt mein Mann nur Shorts mit FSH, jetzt ab den kühlen Tagen dann blickdichte Artikel, oder gar Strickstrumpfhosen.
  • Im Gegensatz zur üblichen Meinung habe ich die Erfahrungen gemacht, dass die Leute auch bei Hautfarbenen es merken und die Reaktionen negativ und z.T. heftig sind (z.B. man ist plötzlich Luft). Kollegen möchte ich nicht unbedingt treffen und darum trage ich FSH noch nicht so ungezwungen.

Wie könnte ein Anfang gemacht werden?

  • Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen und andere Medien müssten dieses Thema öfter anschneiden, damit Männer in Feinstrumpfhosen nicht mehr so "außerirdisch" wirken!
  • Ich trage Feinstrumpfhosen, weil ich sie praktisch und überaus bequem finde und nicht weil ich gern eine Frau sein möchte. Ich will nicht als weich oder weiblich gelten, nur weil ich Strümpfe trage.
  • Wenn Männer das öffentlich dürften, wäre das für die Hersteller ein enormer Gewinn (Kapital)
  • (F) Die Gesellschaft müßte hier erst mal aufmerksam gemacht werden, dass es so etwas gibt für Herren.
  • Die Hersteller sind gefragt. Verpackung mit einem ansprechenden Bild darauf direkt im SB-Markt aufgestellt. Die hätten riesige Umsätze, leider merken sie es bis heute nicht.
  • Ich finde die Hersteller sollten den Anfang machen. Die haben zwar keine Schuld, dass die Akzeptanz zu für Männer und FSH so gering ist. Aber auf die Dauer haben sie sich nur den Frauen angepasst. Wenn man sich jedoch im Internet umschaut, stellt man fest, dass viele Männer die FSH von Beginn ihrer Existenz an fasziniert hat.
  • Die Hersteller: trotzdem trage ich auch in Zukunft unter Shorts Strumpfhosen. Positive Erfahrungen habe ich außer im Wolford-Shop noch keine gemacht.

Von wem sollte aber der erste Schritt ausgehen?

  • Ich gehe mit FSH und Shorts auch Einkaufen. Es ist nichts dabei und tut nicht WEH!
  • (F) Ich glaube, dass Ihr Männer erst mal ein Alibi braucht um mutiger zu werden! Die Hersteller müßten aber zuerst mal die Zielgruppe erkennen um zu reagieren, darum müßte ein jeder erst mal den ersten Schritt wagen.
  • Die Hersteller müssen der Nachfrage mit Herrenprodukten zu gleichen Preisen Rechnung tragen
  • ... und die Hersteller müssen zu dieser Mode stehen

Hast Du schon Reaktionen selbst erfahren?

  • Meine Frau ist dagegen, meine Kinder wissen von nichts
  • Dumme Leute ... reagieren fast immer negativ!
  • eine Frau hat mich angesprochen, da sie begeistert war.
  • Meine Familie kauft und sucht für mich auch FSH aus, die ich mit Shorts tragen kann. Sie kaufen aber auch andere FSH (bunte), die ich nur zu Hause unter Shorts anziehe.
  • Meine Frau ist dagegen. Sie sagt, dass Männer keine Strumpfhosen anziehen sollen.
  • Es ist doch toll, dass es noch nicht allgemein akzeptiert wird. Sollte das nicht auch so bleiben? Woran erkennt man anders die Mutigen?
  • Ich bzw. wir versuchen uns nur mit toleranten Menschen zu umgeben. Die Reaktionen waren dementsprechend
  • (F) Ich gehe zwar ab und zu am Abend mit meinen Mann in Shorts und FSH spazieren, aber ich habe keine negative Reaktion bemerkt von entgegenkommenden Passanten.
  • Ich glaube, dass viele Frauen keine Probleme mit einem Mann als Strumpfhosenträger haben. Viele haben zurecht Angst vor gesellschaftlichen Problemen dadurch. Das wird teilweise bis zur Nichtakzeptanz gehen, damit man sich als Paar nicht blamiert. Jedoch sind es meiner Meinung nach eher die Männer, die meinen immer hart sein zu müssen, die uns das Leben schwer machen.

Bist Du bereit, bei nächst bester Gelegenheit eine Strumpfhose offen zu tragen?

  • Werde es aber dieses Jahr öfters machen!
  • Ich praktiziere es schon lange - es kommt aber auf die Gelegenheit an!
  • Ich werde im Frühjahr bestimmt Feinstrumpfhosen zu Shorts oder Sandalen tragen.
  • Keine Probleme damit, mich in FSH zu zeigen.
  • (F) Ja wir gehen zwar nur am Abend so spazieren, aber er ist schon dabei, etwas mutiger zu werden und an entfernteren Orten mal kurz in eine Tankstelle zu sprinten und Zigaretten zu holen.
  • Ganz offen in Shorts, dass habe ich noch nicht getan, weil nun mal die Mitmenschen noch nicht bereit sind, dies zu als normal zu realisieren!

Wenn nein: wovor hast Du Angst, oder wenn ja: wofür könnte man Angst haben?

  • (F) Natürlich ist die Angst groß, als Pervers oder als Tunte gehalten zu werden. Männer machen sich die größten Gedanken mal nicht als Mann zu gelten!
  • Manche Leute denken nicht erst, sondern beginnen sofort zu lachen, weil sie die Anderen und meistens auch sich selbst nur akzeptieren können, wenn sie nach den gesellschaftlichen Klischees leben und am Besten den neusten Trends und Modererscheinungen folgen. Das halte ich persönlich für Schwachsinnig. Gerade unsere doch ach-so-tolerante Gesellschaft müsste unsere gemeinsame Leidenschaft ohne größere Hemmungen akzeptieren können. Die Ursachen denke ich, sind in den Erziehungsmethoden zu suchen. Dabei berufe ich mich auf die erste Juli Ausgabe der Zeitschrift Focus nach deren Aussage die Jungs immer noch auf "Mann" getrimmt werden.

Glaubst Du, dass es einmal vollkommen normal sein wird, dass Männer Feinstrumpfhosen offen tragen werden?

  • (F) Mein Mann hat mir einige Foren und Homepages gezeigt und ich kann mir schon vorstellen, dass es irgend wann so weit ist.

weitere, allgemeine Kommentare


  • Ein interessantes Thema. Ich hoffe, dass darüber in Zukunft mehr Normalität herrscht! Normal wäre in dem Fall, dass Männer die FSH ohne Sorge tragen dürfen!
  • Über meine Vorliebe zum Tragen von Feinstrumpfhosen habe ich gelernt, wie angenehm es ist, ab und zu auch als Frau offen aufzutreten.
  • Es werden wahrscheinlich immer nur eine kleine Gruppe von Menschen sein, denn eine fsh ist sehr weiblich und viele könnten das als Zeichen von Schwäche anschauen, wenn ein Mann eine fsh trägt.
  • Ich bin seit sehr langer Zeit Träger von Strumpfhosen. Dominierte anfangs nur das Sexuelle, ist es mittlerweile einfach nur schön geworden unter den vielen verschiedenen Materialien und Farben das angenehmste Tragegefühl heraus zu filtern. Natürlich "prickelt" es dennoch immer wieder, wenn sich das Weiche um die Beine schliesst.
  • Ich trage Nylonstrumpfhosen, halterlose Strümpfe und hochhackige Damenschuhe, dazu lackiere ich meine Fußnägel. Das tue ich nun schon seit 10 Jahren und fände es schön, wenn die Akzeptanz diesbezüglich größer werden würde. Ich fühle mich total wohl in meinen Nylons und Mules und werde die auch weiter tragen, auch in der Öffentlichkeit.
  • Ich trage gerne FSH + Röcke und finde, dass Männer darin im Allgemeinen sehr gut aussehen. Meine Freundin findet es auch gut...
  • Am 18.09.03 bin ich mit dem Fahrrad in kurzer Hose, und einer 3D-Stumpfhose von Levee in die Stadt gefahren. Ich hatte zuerst gedacht wie schlimm es ist, aber so schlimm war es nicht. Erst hatte ich so eine Angst davor, weil ich dachte, dass die Leute einen so angucken von oben bis unten. Es war aber nicht so; die Leute haben einen nicht so beachtet. Die waren mit sich selbst beschäftigt. Es kann sein, dass da einer mal so drauf geachtet hat, es ist mir aber nicht aufgefallen. Ich hatte mir wieder eine Strumpfhose gekauft von Levee für Männer, es werden in diesem Geschäft sehr viele Levee Strumpfhosen gekauft.
  • Ich bin Damenwäscheträger, und besonders gerne trage ich Damenstrumpfhosen, auch in der Öffentlichkeit. Es ist für mich nicht leicht, da es bei mir bekannt ist, und von Männern wie Frauen überwiegend als Tunte bzw. Schwuchtel abgestempelt werde. Ich jedoch möchte darauf hinweisen, dass ich ein Mann bin, der sich in Frauenkleidung sehr wohl fühlt, besonders in Feinstrumpfhosen. Ich trage jeden Tag Damen-Feinstrumpfhosen. Ich werde auf das Tragen von Feinstrumpfhosen auch nicht verzichten. Frauen und Männer sollten es langsam akzeptieren, dass es auch Männer gibt, die gerne Feinstrumpfhosen tragen.
  • Man(n) darf nicht vergessen, dass die Strumpfhose als erstes, im Mittelalter, ein Kleidungsstück der Männer war. Würden Männer einfach von der Kindheit an Strumpfhosen tragen so wie die Mädchen, (natürlich ohne Rock) quasi unter der Hose, dann würde keiner groß was sagen, ist alles eine Frage der Gewohnheit. Meine Frau hat nix dagegen, wenn ich eine Strumpfhose trage.
  • Es ist sehr schade, daß FSH-tragende Männer gesellschaftlich nicht akzeptiert werden. Es gibt leider auch keinerlei prominente Vorbilder, noch dazu tragen immer weniger (junge) Frauen FSH, es ist entsetzlich!
  • Generell sollten Männer (ebenso wie heute schon die Frauen) all das tragen "dürfen", wonach ihnen gerade ist!
  • Für mich ist es nicht sehr wichtig, ob andere Männer es gut finden oder nicht, für mich ist es nur wichtig, ob Mädels es schön, attraktiv, sexy und normal finden.
  • Die Hersteller müssten einfach mehr zu diesen 'Problem' beitragen!
  • Ich ziehe überwiegend an, wonach mir gerade ist. Vorschriften (nicht Empfehlungen) zu meinem Kleidungsstil finde ich unverschämt. Ich muss mich doch in meiner Kleidung wohlfühlen, nicht die anderen. Es ist mein gutes Recht, mich in meiner Kleidung (nicht nur FSH) wohl zu fühlen - dabei brauche ich keinerlei Regeln bzw. Normen zu beachten. Im Übrigen sind Normen (Kleidungsnormen) veränderbar! Dies setzt allerdings Mut und Eigeninitiative (selber tragen und dazu stehen) voraus; denn Hersteller denken in der Regel gewinnorientiert. Es ist also nicht sehr wahrscheinlich, dass sie FSH "für Männer" anbieten, wenn sie quasi wissen, dass es keine Abnehmer gibt. Die Gesellschaft sind wir - also auch ich. Und die Gesellschaft hat kein Recht, zu bestimmen, wie ich mich anzuziehen bzw. in welcher Kleidung ich mich wohl zu fühlen habe (Ausnahmen Schutzkleidung (z. B. beim Schweißen)).
  • Mit welcher Begründung tragen Frauen Hemd und Krawatte? Natürlich, weil sie dann sehr emanzipiert sind.... Darum sollte es auch "normal" sein, dass Männer FSH oder Röcke tragen. In der Gesellschaft ist dies nur zu ungewöhnlich, und das sollte man ändern!
  • Vor allem die FSH-Hersteller sollten endlich einmal auch die Herren als potentielle Kunden erkennen und auch aktiv bewerben. Dann wird die FSH für Männer hoffentlich endlich populärer.
  • Wenn ein Markt dafür wäre, würden mit Sicherheit auch die Hersteller versuchen, diese Lücke zu schließen. Es würde mich freuen eine Herrenfeinstrumpfhose zu einem akzeptablen Preis zu erwerben, dann könnte man sie auch offiziell tragen.
  • Ich finde es faszinierend, dass viele Menschen einem dauert vorschreiben wollen, was man zu tun und zu lassen hat. Meistens sind das meiner Meinung nach Menschen, die mit sich unzufrieden sind und nicht sehr gefühlvoll mit anderen umgehen. Sie haben oft einfach andere Wertevorstellungen, und möchten auch keine anderen akzeptieren. Ich will damit auch nicht alle bestehenden Wertevorstellungen unterstützen. Doch in diesem Falle ist es doch so, dass wenn ich mich dafür entscheide, keinem Anderen ein direktes Leid zufüge und auch prinzipiell nicht ausgrenze. Es gibt so viele Punkte zu diskutieren...


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.



Copyright © 2000-2018 - www.fsh-info.de - Letzte allg. Änderung am 10.06.2018

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.