Die Seidenstrumpfhose


In einer Mail schrieb mir eine junge Dame, dass sie nur den Begriff Seidenstrumpfhose kennt und niemand in ihrer Umgebung von Feinstrumpfhosen spricht.

Woher kommt eigentlich der Begriff Seidenstrumpfhose?

Der Begriff Seidenstrumpfhose selbst ist genau genommen falsch, denn Seidenstrumpfhosen gibt es eigentlich nicht (mehr). Seidenstrumpfhose könnte höchstens von der Optik und den weichen Griff herrühren. Besonders die seidig glänzenden Feinstrumpfhosen verdienen am ehesten den Begriff Seidenstrumpfhose. Diese Feinstrumpfhosen sehen oft wie Seide aus und fühlen sich auch so an.

Seidenstrumpfhosen sind es aber dennoch nicht. Denn nur wenn auch Seide verarbeitet wird, kann man von Seidenstrumpfhosen sprechen. Genau genommen sogar nur dann, wenn sie (fast) ausschließlich aus Seide bestehen.



Gerbe Seidenstrumpfhose
Gerbe Seidenstrumpfhose

Es gibt aber echte Seidenstrümpfe, z.B. von Gerbe. Diese sind extrem zart und leicht.


Die Seidenstrumpfhose bzw. der Seidenstrumpf


Die Vorfahren der heutigen Nylonstrumpfhosen waren teilweise aus Seide. Die Seidenstrumpfhose gab es beispielsweise im Mittelalter. Der Seidenstrumpf war zu dieser Zeit ebenfalls vorhanden. In den 20er Jahren wurden die ersten feinen Seidenstrümpfe hergestellt. Sie waren in Bezug auf Tragekomfort usw. natürlich mit heutigen Produkten nicht vergleichbar. Es gab die Seidenstrumpfhose also wirklich einmal, aber moderne Strumpfhosen erinnern nur noch durch ihren seidigen Glanz an eine echte Seidenstrumpfhose.

Wahrscheinlich weil echte Seidenstrumpfhosen sehr teuer waren und daher eine eher geringe Nachfrage bestand, sind sie im aktuellen Sortiment (2012) nicht mehr vorhanden.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.