Die Nylonstrumpfhose


Die Nylonstrumpfhose - die Ur-Version aller Feinstrumpfhosen


Was ist eigentlich eine Nylonstrumpfhose? Eine Nylonstrumpfhose ist eine Strumpfhose aus 100% Polyamid bzw. Nylon. Somit ist eigentlich (fast) jede Feinstrumpfhose eine Nylonstrumpfhose, denn Feinstrumpfhosen bestehen fast überwiegend aus Nylon. Elastanfasern werden lediglich zur Verbesserung der Passform und zur Veredelung eingesetzt. Wenn man aber von 'der' Nylonstrumpfhose spricht, dann hat man im Gedanke den Nylonstrumpf, also den Urahn aller Feinstrumpfprodukte.

Die erste Feinstrumpfhose war eine reine Nylonstrumpfhose. Warum? Es gab noch kein Elastan. Wie auch immer, die Bezeichnung Nylonstrumpfhose ist aber auch heute noch gebräuchlich und schließlich auch nicht verkehrt. Oft heißt es auch: 'ich ziehe auch Nylons an', gemeint ist dennoch 'nur' eine normale Feinstrumpfhose.


Nylons


In vielen Online-Shops sind auch sogenannte 'echte Nylons' zu finden. Es handelt sich hierbei aber vielfach nur um Nachahmungen, die in der Optik ihren Urahnen nachempfunden sind. Meist also mit verstärkter Hochferse und Naht. Vom Material her sind diese Strümpfe reine Geschmackssache - fest, unelastisch aber schön zart.


Von dieser Ur-Version existieren aber keine Strumpfhosen - damals gab es die Strumpfhose noch nicht. Genau genommen ist daher 'die' Nylonstrumpfhose die erste Version, die damals die Strümpfe ablöste. Elastan war zu der Zeit noch kein Thema. Es gibt aber auch heute im Strumpfhosen-Bereich einzelne Nachbildungen, die den Ur-Nylons nachempfunden sind. Auch sie bestehen zu 100% aus Nylon, auch sie sind wenig bis gar nicht elastisch, sehen pludrig, aber schön zart aus.

Erkennen kann man diese Strumpfhosen an den Merkmalen 100% Polyamid, Glanz, Stretch und Transparent. All diese Merkmale müssen zusammen passen, wobei Stretch evtl. vernachlässigt werden kann. Eine Strumpfhose, die in diese Richtung geht, ist die Hudson Hauchzart 14.


Nylon, Polyamid, Perlon


Nun könnte man einwenden, Polyamid ist doch nicht Nylon. Doch: Nylon, Polyamid, Perlon all das bezeichnet ein und das selbe Material. Lediglich die Markenbezeichnung und das Herstellungsverfahren ist unterschiedlich, weil ursprünglich die Patente umgangen werden mussten. Genauso verhält es sich mit Elastan, Spandex, Polyurethan usw. - verschiedene Bezeichnungen für die selbe Elastikfaser.


Umgangssprachlich: Nylons


In Foren oder auch selten in Modemagazinen kann man gelegentlich lesen, dass zu einem bestimmten Rock ein Paar Nylons gut passen würden. Meist wurde hierbei aber vermutlich nicht an Strapsstrümpfe gedacht, sondern an eine Feinstrumpfhose. Der Begriff Nylons klingt einfach erotischer und geheimnissvoller als Feinstrumpfhose.

D.h. wenn eine Frau Nylons trägt, klingt das sexy und erotisch. Wenn sie aber 'nur' eine Feinstrumpfhose trägt, klingt es bei Vielen abwertend. Dabei handelt es sich im Allgemeinen um ein und das selbe Kleidungsstück. Ist schon irgendwie interessant.



 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 04.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
Auf dieser Webseite werden teilweise persönliche Daten verarbeitet (z.B. im Kontaktformular). Weiterhin werden Cookies verwendet, um Ihnen einen möglichst guten Service bieten zu können. Wenn Sie diese Seite weiter anschauen möchten, stimmen Sie damit der Nutzung zu. Diese Einstellung wird in einem Cookie abgespeichert.

Nähere Angaben und Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.