Männer und Feinstrumpfhosen

Strumpfhosen? Nein danke! - oder: Na klar!


Die absolute Mehrzahl der Männer lehnen Feinstrumpfhosen für sich selbst ab. Sie sind bisher noch nicht auf die Idee gekommen und würden von sich aus auch nie eine Feinstrumpfhose anziehen. Deshalb stellt sich diesen Männern auch gar nicht die Frage: 'Kann ich als Mann Feinstrumpfhosen anziehen?', bzw. es ist auch gar kein Thema für sie.

Eines gleich vorweg:

Ich kann dies durchaus verstehen und respektiere diese Einstellung auch. Jeder muss das tragen, was ihm gefällt.


Zugegeben, für Außenstehende, die bisher noch nicht mit dem Thema in Berührung gekommen sind, mag das Ganze auch ein wenig seltsam vorkommen. Mögliche Gedanken:

Wie kommt ein erwachsener Mann dazu, Feinstrumpfhosen anzuziehen?


  • Was für ein Weichei!
  • Was ist denn das für ein Spinner?
  • Ist der denn noch ganz normal?
  • Bin ich denn hier auf einer Transvestitenseite gelandet?
  • So etwas könnte mir nicht passieren, das ist nichts für mich ...

Richtig so ... - oder doch nicht? ... Also weiterlesen ...


Nein, ein Macho bin ich nun wirklich nicht. Ein Weichei? Vielleicht, wenn es denn sein muss, ist mir auch egal. Ein Spinner oder Transvestit oder nicht ganz normal ... nein, auch das nicht. Ich habe auch keine ungewöhnlichen sexuellen Phantasien, die ich nur mit Strumpfhosen befriedigen kann. Nein, eine Feinstrumpfhose ist für mich auch kein Sexobjekt, so wie auf vielen anderen Homepages dargestellt. Sie ist für mich ein normales und praktisches Kleidungsstück - wenn auch ein sehr faszinierendes.

Ich bin ein ganz normaler Familienvater, wie jeder andere auch. Zahle brav meine Steuern, trinke nicht, rauche nicht, aber ich kaufe mir ab und zu mal eine Feinstrumpfhose. Warum auch nicht? Andere sammeln Briefmarken oder Bierdeckel, ich eben Feinstrumpfhosen. Ist das so schlimm?


Was unterscheidet mich von anderen Männern?


Eigentlich nicht viel. Wenn es entsprechend kalt ist, greifen einige zur dicken langen Unterhose, andere frieren lieber, und ich ziehe der Temperatur entsprechend bequeme (unterschiedlich dicke) Feinstrumpfhosen an. Wer ist der schlauere von diesen drei Typen?


Ist doch Weiberkram ...


... und wenn schon, wen stört's? Mich jedenfalls nicht, meine Frau auch nicht. Frag' mal deine Frau, was sie davon halten würde. Außerdem, ich werde deshalb nicht gleich zur Frau, nur weil ich Damen-Feinstrumpfhosen anziehe. Deshalb bin ich auch dafür, dass das Wort Damen von den Verpackungen verschwindet. Dieses kleine Wörtchen ist schlicht weg überholt und überflüssig. Längst gibt es eine Vielzahl von Männern, die die Feinstrumpfhose als praktisches und bequemes Kleidungsstück für sich entdeckt haben. Warum auch nicht?


Dazu ein kleines Zitat aus dem Sonntagsblick vom Oktober '02


Zitat Start:

Es sind Männer, die ihrer Zeit voraus sind, den Komfort des Strumpfhosen Tragens für sich selber entdeckt haben und auf den Luxus des angenehmen Gefühls auf der Haut nicht mehr verzichten wollen. Die feinen Stoffe gepflegter Herrenhosen fallen bei geeigneter Strumpfqualität erst noch schöner und das Tragen leichter Anzugsstoffe ist im Winter nicht länger modische Torheit, die mit Erkältungen zu büßen ist.

Zitat Ende


So ungewöhnlich ist das gar nicht ...


... das einzig ungewöhnliche daran ist, dass bisher so gut wie keine Feinstrumpfwaren für Männer angeboten werden. Weil aber viele Männer auf den Komfort und die vielen Vorzüge von Feinstrumpfhosen und -Strümpfen nicht verzichten wollen, müssen sie zwangsweise zu Damen-Modellen greifen. Der Markt ist vorhanden, er wird von der Industrie bisher nur noch nicht bedient. Das ist ungewöhnlich, bzw. verwunderlich an der ganzen Sache.

Würde die Industrie ihr Potential erkennen, würden sie auch Feinstrümpfe für Männer anbieten. Mit Hilfe der entsprechenden Werbung würde diese Mode bekannt und wäre alles andere als ungewöhnlich. Denn wenn man erst einmal selbst die Trageeigenschaften und den Komfort von Feinstrumpfhosen kennen gelernt hat, wird man anders darüber denken. Alles andere wäre ungewöhnlich ...


Aber das muss doch unangenehm an den Beinen sein ...


Gut, anfangs ist es vielleicht noch etwas gewöhnungsbedürftig, eine Feinstrumpfhose z.B. unter einer Jeans zu tragen. Das ändert sich aber relativ schnell und kehrt sich um - dann ist es ein sehr angenehmes Tragegefühl.

Diese Vorzüge wird man sehr rasch kennen und schätzen lernen. Auch die Tatsache, dass man trotz feiner Strumpfhose noch frieren kann, dann aber auf ein etwas dickeres Modell umsteigen kann.

Unangenehm wird es eigentlich nur dann, wenn eine Strumpfhose rutscht, zu eng ist oder sich sogar kratzig anfühlt. D.h. entweder ist die Strumpfhose zu klein oder im letzen Beispiel hat man einfach ein Billigmodell erwischt. All das muss nicht sein und lässt sich vermeiden.


Aber was sollen die Anderen von mir denken ...?


Welche Anderen? Wen interessiert denn die Meinung anderer Leute, wenn es um das eigene Wohlbefinden geht? Wichtig ist doch in erster Linie das, was einem selbst gut tut. Wenn man diesen Standpunkt entsprechend vertreten kann, dann können die Anderen doch reden was sie wollen. Jeder soll das tragen, was ihm gefällt und worin er sich wohl fühlt oder etwa nicht?


Was ist, wenn mir was zustößt ...?


Was soll passieren? Diese Gedanken hatte ich anfangs auch, aber was soll das? Wenn ich Angst hätte, mir könnte unterwegs etwas passieren, dann müsste ich generell zu Hause bleiben. Warum sollte mich eine Strumpfhose daran hindern, das Haus zu verlassen? Ist doch irgendwie albern, oder?


Werde ich nun zum Transvestit ...?


Warum das denn? Frauen werden doch auch nicht zu Männern, nur weil sie Herren-Jeans anziehen.

Nur dann, wenn das gesamte Outfit entsprechend angepasst wird, d.h. wenn man sich komplett in Damenkleidung hüllt, nur dann kann man von einem Transvestit reden. In diesem Fall geschieht das aber ganz bewusst und ist auch so gewollt. Und außerdem, was ist so schlimm daran ...?

Nein, eine Feinstrumpfhose oder auch Damenunterwäsche, die sowieso nur 'unsichtbar' getragen wird, macht noch keinen Transvestit aus. Dazu gehört schon mehr ...


 


Was sagen andere Männer (und Frauen) zu diesem Thema?


Hier sollen auch andere Männer, und möglichst auch Frauen, zu Wort kommen. Interessant sind beide Argumentationen. Dafür wie auch dagegen. Deshalb mailt mir Eure Einstellung zu diesem Thema.


E-Mail Adresse
Name od. Kürzel

Dein Kommentar

 

Vorteile ...

 

Nachteile ...


 


Dazu die Meinungen meiner Besucher ...


... von Frauen und von Männern.


 


Kommentare


Einen Kommentar zu diesem Bericht verfassen.


 


Seite bearbeitet am 11.05.2018.

Feinstrumpfhosen - Feinstrümpfe - Damenkleidung
 
Faszination
DSGVO-Hinweis: Auf dieser Homepage werden Cookies verwendet, ohne die verschiedene Bereiche nicht funktionieren.
Weiterhin wird Werbung eingesetzt, um diese Seite zu finanzieren. Diesen Inhalten können bzw. sollten Sie zustimmen.
Weitere Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

ePrivacy-Hinweis: Diese Einstellung wird ebenfalls in einem Cookie abgespeichert, wenn Sie Cookies erlauben.
Diese Abfrage wird danach so nicht mehr angezeigt.